Teil 990Teil 992

Bibel - Teil 00991/31169: 1. Mose 34,10: und wohnt bei uns. Das Land soll euch offen sein; bleibt und treibt Handel und werdet ansässig.

Autor
Bibelstellen
Sprache
Kategorie
Medium
Seiten
1
ID
1034010
Text-Ausschnitt
Luther 1984:und wohnt bei uns. Das Land soll euch offen sein; bleibt und treibt Handel und werdet ansässig.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):und bleibt bei uns wohnen! Das Land soll euch zur Verfügung stehen: bleibt darin wohnen und durchzieht es und macht euch darin ansässig!»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:und bleibt bei uns wohnen, und das Land soll (offen) vor euch liegen! Bleibt, verkehrt darin, und macht euch darin ansässig!-a- -a) 1. Mose 20,15.
Schlachter 1952:Bleibt bei uns; das Land soll euch offenstehen; siedelt euch an, bewegt euch frei darin und erwerbt Grundbesitz!
Zürcher 1931:und bleibt bei uns wohnen; das Land soll euch offenstehen: bleibt, tut euch darin um und werdet hier ansässig!
Luther 1912:und wohnet bei uns. Das Land soll euch offen sein; wohnet und werbet und gewinnet darin.
Buber-Rosenzweig 1929:und siedelt mit uns. Das Land wird vor euch offen sein, siedelt, bereist es, ergreift Hufe darin!
Tur-Sinai 1954:und bleibt bei uns wohnen, das Land soll vor euch liegen, bleibt und zieht darin umher und setzt euch fest darin.»
Luther 1545 (Original):vnd wonet bey vns, das Land sol euch offen sein, wonet vnd werbet vnd gewinnet drinnen.
Luther 1545 (hochdeutsch):und wohnet bei uns. Das Land soll euch offen sein; wohnet und werbet und gewinnet drinnen.
NeÜ 2021:Siedelt euch unter uns an; das Land steht euch offen! Bewohnt es, bereist es und macht euch darin ansässig!
Jantzen/Jettel 2016:Und wohnt bei uns, und das Land soll vor euch sein: Wohnt und verkehrt darin und macht euch darin ansässig.“ a)
a) 1. Mose 20,15
English Standard Version 2001:You shall dwell with us, and the land shall be open to you. Dwell and trade in it, and get property in it.
King James Version 1611:And ye shall dwell with us: and the land shall be before you; dwell and trade ye therein, and get you possessions therein.
John MacArthur Studienbibel:34, 1: Die unsittlichen Details der Vergewaltigung von Dina und die Rache von Levi und Simeon werden ausführlich geschildert, vielleicht um den vor dem Einzug in Kanaan stehenden Lesern zu verdeutlichen, wie leicht es passieren kann, dass Abrahams Nachkommen sich mit Kanaanitern vermischen und verheiraten, obwohl das im Widerspruch steht zu den Wünschen der Patriarchen (vgl. 24, 3; 27, 46; 28, 1) als auch zu Gottes Willen (2. Mose 34,6; 5. Mose 7,3; Josua 23,12.13; Nehemia 13,26.27). 34, 1 um die Töchter des Landes zu sehen. Dina war sich offenbar nicht im Klaren (s. 30, 20.21), dass ihr Ausflug in die nahegelegene Stadt, wo sie sich ansehen wollte, wie andere Frauen lebten, solch schreckliche Folgen nach sich ziehen würde.

Dateien

html (5.48 kB)