Teil 11490Teil 11492

Bibel - Teil 11491/31169: 2. Chronik 14,11: Und der HERR schlug die Kuschiter vor Asa und vor Juda, so daß sie flohen.

Autor
Bibelstellen
Sprache
Kategorie
Medium
Seiten
1
ID
14014011
Text-Ausschnitt
Luther 1984:Und der HERR schlug die Kuschiter vor Asa und vor Juda, so daß sie flohen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da schlug der HErr die Kuschiten, so daß sie vor Asa und den Judäern die Flucht ergriffen;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und der HERR schlug die Kuschiter vor Asa und vor Juda-a-, so daß die Kuschiter flohen-b-. -a) 2. Chronik 26,7. b) 2. Chronik 13,15; Psalm 22,6.
Schlachter 1952:Da schlug der HERR die Mohren vor Asa und vor Juda, daß die Mohren flohen.
Zürcher 1931:Da liess der Herr die Kuschiten im Kampfe mit Asa und den Judäern unterliegen, sodass die Kuschiten flohen.
Luther 1912:Und der Herr schlug die Mohren vor Asa und vor Juda, daß sie flohen.
Buber-Rosenzweig 1929:ER stieß die Kuschiter vor Assa und vor Jehuda hin, die Kuschiter flohen,
Tur-Sinai 1954:Da schlug der Ewige die Kuschiten vor Asa und Jehuda, und die Kuschiten flohen.
Luther 1545 (Original):Vnd der HERR plaget die Moren fur Assa vnd fur Juda, das sie flohen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und Assa samt dem Volk, das bei ihm war, jagte ihnen nach bis gen Gerar. Und die Mohren fielen, daß ihrer keiner lebendig blieb, sondern sie wurden geschlagen vor dem HERRN und vor seinem Heerlager. Und sie trugen sehr viel Raubs davon.
NeÜ 2021:(11) Da schlug Jahwe die Nubier vor Asa und Juda zurück, dass sie flohen.
Jantzen/Jettel 2016:Und JAHWEH schlug die Kuschiter vor Asa und vor Juda. Und die Kuschiter flohen. a)
a) schlug 2. Chronik 13,15; 20, 22
English Standard Version 2001:So the LORD defeated the Ethiopians before Asa and before Judah, and the Ethiopians fled.
King James Version 1611:So the LORD smote the Ethiopians before Asa, and before Judah; and the Ethiopians fled.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:14, 8: Serach, der Kuschiter, entwickelte sich zu einer gefährlichen Bedrohung. Wahrscheinlich versuchte dadurch der ägyptische Pharao die Herrschaft zurückzuerlangen, wie Schischak während der Regierung Rehabeams (vgl. 2. Chronik 12,7.8), ca. 901-900 v. Chronik 14,8 Marescha. Etwa 13 km südöstlich von Gat und 40 km südwestlich von Jerusalem. Rehabeam hatte diese Stadt bereits früher verstärkt (2. Chronik 11,8).

Dateien

html (5.11 kB)