Teil 11520Teil 11522

Bibel - Teil 11521/31169: 2. Chronik 16,8: Hatten nicht die Kuschiter und Libyer eine große Heeresmacht mit sehr viel Wagen und Reitern? Doch der HERR gab sie in deine Hand, da du dich auf ihn verließest. -

Autor
Bibelstellen
Sprache
Kategorie
Medium
Seiten
1
ID
14016008
Text-Ausschnitt
Luther 1984:Hatten nicht die Kuschiter und Libyer eine große Heeresmacht mit sehr viel Wagen und Reitern? Doch der HERR gab sie in deine Hand, da du dich auf ihn verließest.-a- -a) 2. Chronik 14,8-12.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Waren nicht die Kuschiten-a- und Libyer eine gewaltige Heeresmacht mit Wagen und Reitern in großer Zahl? Aber weil du dein Vertrauen auf den HErrn setztest, ließ er sie in deine Gewalt fallen. -a) 2. Chronik 14,8ff.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Waren nicht die Kuschiter und die Libyer eine gewaltige Heeresmacht mit Wagen und Reitern in großer Menge? Doch weil du dich auf den HERRN stütztest, gab er sie in deine Hand-a-. -a) 2. Chronik 12,3; 13, 18; 14, 8.
Schlachter 1952:Waren nicht die Mohren und Lybier ein gewaltiges Heer mit sehr vielen Wagen und Reitern? Dennoch gab sie der HERR in deine Hand, als du dich auf ihn verließest.
Zürcher 1931:Waren nicht die Kuschiten und Libyer ein gewaltiges Heer mit sehr vielen Wagen und Reitern? Weil du dich aber auf den Herrn stütztest, gab er sie in deine Hand. -2. Chronik 14,9-13.
Luther 1912:Waren nicht die Mohren und Libyer eine große Menge mit sehr viel Wagen und Reitern? Doch gab sie der Herr in deine Hand, da du dich auf ihn verließest. - 2. Chron. 14, 8-12.
Buber-Rosenzweig 1929:Hatten nicht die Kuschiter und die Libyer der Heeresmacht viel, an Fahrzeug, an Reisigen überaus viel, und da du dich auf IHN gestützt hattest, gab er sie in deine Hand?
Tur-Sinai 1954:Waren nicht die Kuschiten und die Lubier ein zahlreiches Heer, Wagen und Reiter in großer Menge? Aber da du dich auf den Ewigen stütztest, hat er sie in deine Hand gegeben.
Luther 1545 (Original):Waren nicht die Moren vnd Libier eine grosse menge mit seer viel Wagen vnd Reutern? Noch gab sie der HERR in deine hand, da du dich auff jn verliessest.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn des HERRN Augen schauen alle Lande, daß er stärke die, so von ganzem Herzen an ihm sind. Du hast töricht getan; darum wirst du auch von nun an Krieg haben.
NeÜ 2021:Hatten die Nubier und die Libyer nicht auch ein gewaltiges Heer mit vielen Streitwagen und Reitern? Doch weil du dich auf Jahwe verlassen hattest, gab er sie in deine Gewalt.
Jantzen/Jettel 2016:Waren nicht die Kuschiter und die Libyer eine zahlreiche Heeresmacht, mit Wagen und Reitern in großer Menge? Aber weil du dich auf JAHWEH stütztest, gab er sie in deine Hand. a)
a) 2. Chronik 14,8-11; Psalm 118,10-12
English Standard Version 2001:Were not the Ethiopians and the Libyans a huge army with very many chariots and horsemen? Yet because you relied on the LORD, he gave them into your hand.
King James Version 1611:Were not the Ethiopians and the Lubims a huge host, with very many chariots and horsemen? yet, because thou didst rely on the LORD, he delivered them into thine hand.

Dateien

html (5.56 kB)