Teil 13732Teil 13734

Bibel - Teil 13733/31169: Hiob 35,10: aber man fragt nicht: «Wo ist Gott, mein Schöpfer, der Lobgesänge gibt in der Nacht, -

Autor
Bibelstellen
Sprache
Kategorie
Medium
Seiten
1
ID
18035010
Text-Ausschnitt
Luther 1984:aber man fragt nicht: «Wo ist Gott, mein Schöpfer, der -a-Lobgesänge gibt in der Nacht, -a) Apostelgeschichte 16,25.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):doch keiner sagt: ,Wo ist Gott, mein Schöpfer, der Lobgesänge schenkt in der Nacht,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Aber man sagt nicht: Wo ist Gott, mein Schöpfer-a-, der Lobgesänge gibt in der Nacht-b-, -a) Jeremia 2,6.8. b) Psalm 149,5; Apostelgeschichte 16,25; Römer 1,21.
Schlachter 1952:Aber man denkt nicht: Wo ist Gott, mein Schöpfer, der Loblieder gibt in der Nacht,
Zürcher 1931:Doch keiner sagt: «Wo ist Gott, mein Schöpfer, / der Lobgesänge schenkt in der Nacht, /
Luther 1912:aber man fragt nicht: »Wo ist Gott, mein Schöpfer, der a) Lobgesänge gibt in der Nacht; - a) Psalm 42,9; Apostelgeschichte 16,25.
Buber-Rosenzweig 1929:Aber man hat nicht gesprochen: 'Wo ist Gott, der mich machte, der Lieder eingibt in der Nacht,
Tur-Sinai 1954:Sagt keiner: ,Wo ist Gott, mein Schöpfer / der (neue) Kraft gewährt des Nachts? /
Luther 1545 (Original):Die nicht dar nach fragen, wo ist Gott mein Schepffer, der das gesenge macht in der nacht, -[Gesenge] Das ist, Der Vogel gesenge. Oder geistlich, das man jn lobt in leid vnd vnfal. Wie der Psalm [42, 9.] auch sagt, Et nocte canticum eius.
Luther 1545 (hochdeutsch):die nicht danach fragen, wo ist Gott, mein Schöpfer, der das Gesänge macht in der Nacht,
NeÜ 2021:Aber keiner sagt: 'Wo ist Gott, mein Schöpfer, / der Lobgesänge gibt in der Nacht,
Jantzen/Jettel 2016:Aber man fragt nicht: a)„Wo ist Gott, mein b)Schöpfer, der Loblieder gibt in der c)Nacht,
a) Wo 2. Könige 2,14; Jesaja 51,13; Jeremia 2,6 .8;
b) Schöpfer Hiob 32,22; Prediger 12,8; Jesaja 54,9; Römer 1,5; Hebräer 11,10; 1. Petrus 4,19;
c) Nacht Psalm 112,4; Jesaja 8,23-9, 1; Micha 7,7-8; Apostelgeschichte 16,25
English Standard Version 2001:But none says, 'Where is God my Maker, who gives songs in the night,
King James Version 1611:But none saith, Where [is] God my maker, who giveth songs in the night;


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:35, 1: Ein weiteres Mal nahm Elihu Bezug auf Hiobs Klagen. Zuerst bezieht er sich auf das Denken, dass es scheinbar keinen Vorteil hat, gerecht zu sein (V. 3). Das soll Hiob angeblich in 21,15 und 34,9 ausgedrückt haben. Der erste Teil seiner Antwort besagt, dass Hiob keinen Gewinn durch die Sünde oder das Unterlassen derselbigen davonträgt, da Gott so hoch ist, dass alles, was Menschen tun, nur auf Menschen Auswirkungen hat (V. 8), nicht aber auf Gott (V. 5-7). Hiob hatte sich auch beklagt, dass Gott seine Gebete nicht beantwortete, als er in seiner Bedrängnis zu ihm schrie (s. 24, 12; 30, 20). Betont kühl lieferte Elihu 3 Gründe, warum Hiobs Gebete nicht erhört wurden: Stolz (V. 10.12), falsche Motive (V. 13) und ein Mangel an geduldigem Vertrauen (V. 14). Wieder verfehlten seine theoretischen Gedanken Hiobs Dilemma völlig, da er gerecht war. Elihu hatte nicht mehr Hilfe anzubieten, als die anderen Ratgeber.

Dateien

html (6.52 kB)