Teil 15809Teil 15811

Bibel - Teil 15810/31169: Psalm 108,2: Gott, mein Herz ist bereit, / ich will singen und spielen. Wach auf, meine Seele! / -

Autor
Bibelstellen
Sprache
Kategorie
Medium
Seiten
1
ID
19108002
Text-Ausschnitt
Luther 1984:-a-Gott, mein Herz ist bereit, / ich will singen und spielen. Wach auf, meine Seele! / -a) V. 2-6: Psalm 57,8-12.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Mein Herz ist getrost, o Gott: / singen will ich und spielen! / Wach auf, meine Seele-1-! / -1) aÜs: auch meine Ehre!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:-a-Gefestigt-1- ist mein Herz, o Gott-2-! / Ich will singen und spielen. / -3-Wach auf, meine Ehre!-3- / -1) w: «festgestellt», d.h. ohne Schwanken, gewiß, bereit. 2) fünf Hs., LXX und syrÜs. wiederholen hier: «gefestigt ist mein Herz». 3-3) MasT: «auch meine Ehre»; da Psalm 108,2-6 gleich Psalm 57,8-12 ist, ist MasT. nach Psalm 57,9 verbessert. a) V. 2-6: Psalm 57,8-12.
Schlachter 1952:O Gott, mein Herz ist bereit-1-: / ich will singen und spielen; / wach auf, meine Seele-2-! / -1) o: fest, getrost. 2) w: Ehre.++
Zürcher 1931:Mein Herz ist bereit, o Gott; / ich will singen und spielen. / Wache auf, meine Seele, / -V. 2-6: Psalm 57,8-12.
Luther 1912:Gott, es ist mein rechter Ernst; ich will singen und dichten, a) meine Ehre auch. - a) Psalm 16,9. (Psalm 108,2-6: vgl. Psalm 57,8-12.)
Buber-Rosenzweig 1929:Fest ist mein Herz, Gott, singen will ich, harfen will ich, ja, meine Ehre!
Tur-Sinai 1954:«Fest ist mein Herz, o Gott / ich singe, spiele auf / (der du) auch meine Ehre! /
Luther 1545 (Original):Gott, Es ist mein rechter ernst, Ich wil singen vnd tichten, meine Ehre auch. -[Ehre] Das ist mein Seitenspiel, da ich dich mit ehre.
Luther 1545 (hochdeutsch):Gott, es ist mein rechter Ernst; ich will singen und dichten, meine Ehre auch.
NeÜ 2021:(2) Gott, mein Herz ist nun fest und bereit. / Ich will singen und spiele dazu. / Wach auf, meine Seele!
Jantzen/Jettel 2016:Fest 1) ist mein b)Herz, Gott. Ich will c)singen und spielen* - ja, meine Ehre* 2). a)
1) d. h.: Gefestigt; getrost; vgl. Psalm 51,12; 78, 37; 112, 7. (D. i. im Hebräer ein Wortspiel; der Dichter verwendet dasselbe Verb wie „bereitet“ in V. 7.)
2) o.: Herrlichkeit (dasselbe Wort wie V. 6); hier im Sinne von „Seele“; vgl. Psalm 7,6; 16, 9; 30, 13; 57, 9; 1. Mose 49,6. Des Menschen Seele ist ein Abbild der göttlichen Herrlichkeit. Das hebr. Wort KAWOOD hat die Grundbedeutung „schwer; gewichtig“. Die Seele ist der „gewichtige“ Teil des Menschen
a) Psalm 57,8-12;
b) Herz Psalm 31,25; 112, 7;
c) singen Psalm 69,31; 104, 33; Epheser 5,19; Jakobus 5,13
English Standard Version 2001:My heart is steadfast, O God! I will sing and make melody with all my being!
King James Version 1611:O God, my heart is fixed; I will sing and give praise, even with my glory.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:108, 1: David kombiniert Abschnitte aus seinen zuvor verfassten Psalmen 57 und 60 zu diesem Psalm, welcher der Siege Gottes gedenkt (V. 2-6 stammen aus 57,7-11; V. 7-14. aus 60,5-12). Die Klagen zu Beginn dieser beiden Psalmen (57, 1-6. und 60,1-4) ließ er aus und kombinierte seine eigenen Worte des Lobes und seine Zuversicht in Gott mit nur leichter Variation in der Formulierung. Bei diesem Psalm ist kein besonderer historischer Anlass als Hintergrund angegeben. S. Anm. zu Psalm 57,7-11 und Psalm 60,5-12. I. Persönliches Lob Gottes (108, 1-6) II. Persönliche Zuversicht in Gott (108, 7-14)

Dateien

html (6.72 kB)