Teil 17643Teil 17645

Bibel - Teil 17644/31169: Hohelied 3,4: Als ich ein wenig an ihnen vorüber war, da fand ich, den meine Seele liebt. Ich hielt ihn und ließ ihn nicht los, bis ich ihn brachte in meiner Mutter Haus, in die Kammer...

Autor
Bibelstellen
Sprache
Kategorie
Medium
Seiten
1
ID
22003004
Text-Ausschnitt
Luther 1984:Als ich ein wenig an ihnen vorüber war, da fand ich, den meine Seele liebt. Ich hielt ihn und ließ ihn nicht los, bis ich ihn brachte in meiner Mutter Haus, in die Kammer derer, die mich geboren hat. -
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Kaum war ich an ihnen vorüber, da fand ich ihn, den meine Seele liebt. Ich hielt ihn fest und ließ ihn nicht los, bis ich ihn gebracht ins Haus meiner Mutter und ins Gemach der Guten, die mir das Leben gegeben.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Kaum war ich an ihnen vorüber, da fand ich ihn, den meine Seele liebt-a-. Ich ergriff ihn und ließ ihn nicht (mehr) los, bis ich ihn ins Haus meiner Mutter gebracht hatte und in das Gemach derer, die mit mir schwanger war. -a) Hoheslied 1,7.
Schlachter 1952:Kaum war ich an ihnen vorübergegangen, da fand ich, den meine Seele liebt. Ich hielt ihn fest und wollte ihn nicht mehr loslassen, bis ich ihn gebracht hätte in meiner Mutter Haus, ins Gemach derer, die mich empfangen hat. -
Zürcher 1931:Kaum war ich an ihnen vorüber, / da fand ich ihn, den meine Seele liebt. / Ich hielt ihn fest und liess ihn nicht mehr, / bis ich ihn gebracht in meiner Mutter Haus, / in die Kammer derer, die mich geboren. /
Luther 1912:Da ich ein wenig an ihnen vorüber war, da fand ich, den meine Seele liebt. Ich halte ihn und will ihn nicht lassen, bis ich ihn a) bringe in meiner Mutter Haus, in die Kammer der, die mich geboren hat. - a) Hld. 8, 2.
Buber-Rosenzweig 1929:Kaum war ich an ihnen vorbei, da fand ich, den meine Seele liebt. Ich faßte ihn an und ließ ihn nicht los, bis daß ich ihn brachte ins Haus meiner Mutter, in die Kammer meiner Gebärerin.
Tur-Sinai 1954:Kaum war an ihnen ich vorbei / da fand ich ihn, den meine Seele liebt / faßt ihn und ließ ihn nimmer / bis daß ich ihn in meiner Mutter Haus gebracht / zur Kammer derer, die im Schoß mich trug.»
Luther 1545 (Original):Da ich ein wenig fur vber kam, da fand ich den meine Seele liebet, Ich halt jn, vnd wil jn nicht lassen, Bis ich jn bringe in meiner Mutter haus, in meiner Mutter kamer.
Luther 1545 (hochdeutsch):Da ich ein wenig vor ihnen über kam, da fand ich, den meine Seele liebet. Ich halte ihn und will ihn nicht lassen, bis ich ihn bringe in meiner Mutter Haus, in meiner Mutter Kammer.
NeÜ 2021:Kaum war ich an ihnen vorüber, / da fand ich ihn, dem mein Herz gehört. / Ich hielt ihn fest, ließ ihn nicht los, / bis ich ihn ins Haus meiner Mutter gebracht, / ins Zimmer von der, die mich geboren hat.
Jantzen/Jettel 2016:Kaum war ich an ihnen vorüber, da fand ich ihn, den meine Seele liebt. Ich ergriff ihn und ließ ihn nicht los, bis ich ihn gebracht hatte in das Haus meiner Mutter und in das Gemach meiner Gebärerin. a)
a) fand Sprüche 8,17; Jesaja 45,19; Jesaja 29,13-14; Matthäus 7,7; hielt 1. Mose 32,26-28; Mutter Hoheslied 8,2
English Standard Version 2001:Scarcely had I passed them when I found him whom my soul loves. I held him, and would not let him go until I had brought him into my mother's house, and into the chamber of her who conceived me.
King James Version 1611:[It was] but a little that I passed from them, but I found him whom my soul loveth: I held him, and would not let him go, until I had brought him into my mother's house, and into the chamber of her that conceived me.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:3, 1: Als die Hochzeit nahte, nahmen Sulamits Erwartungen zu. Die beste Sichtweise ist es, dies als ihren Traum anzusehen, anstatt als Erinnerung an tatsächliche Ereignisse. 3, 1 den meine Seele liebt. Sie wiederholte diesen Ausspruch in jedem der 4 Verse, um ihre ausschließliche Liebe zu Salomo auszudrücken.

Dateien

html (6.64 kB)