Titel
Bibel - Teil 28385/31169: Römer 15, 15: Ich habe es aber dennoch gewagt und euch manches geschrieben, um euch zu erinnern kraft der Gnade, die mir von Gott gegeben ist, -
Bibelstellen
Author
Sprache
Kategorie
Medium
Text-Ausschnitt
Luther 1984:Ich habe es aber dennoch gewagt und euch manches geschrieben, um euch zu erinnern -a-kraft der Gnade, die mir von Gott gegeben ist, -a) Römer 1, 5; 12, 3.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Trotzdem habe ich euch, wenigstens stellenweise, etwas rückhaltlos geschrieben, um euch (an dies und das) zu erinnern, und zwar auf Grund des mir von Gott verliehenen Gnadenamtes.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ich habe aber zum Teil euch etwas kühn geschrieben, um euch zu erinnern-a- wegen der mir von Gott verliehenen Gnade-b-, -a) 2. Petrus 1, 12. b) Römer 1, 5.
Schlachter 1952:Das machte mir aber zum Teil um so mehr Mut, euch zu schreiben, um euer Gedächtnis wieder aufzufrischen, wegen der Gnade, die mir von Gott gegeben ist,
Zürcher 1931:Ich habe euch aber zum Teil etwas kühn geschrieben, um euch eine Erinnerung zu geben kraft der mir von Gott verliehenen Gnade, - Römer 1, 5.
Luther 1912:Ich habe es aber dennoch gewagt und euch etwas wollen schreiben, liebe Brüder, euch zu erinnern, um der a) Gnade willen, die mir von Gott gegeben ist, - a) Römer 1, 5; Römer 12, 3.
Luther 1545 (Original):Ich habs aber dennoch gewagt, vnd euch etwas wollen schreiben, lieben Brüder, euch zu erinnern, vmb der gnade willen, die mir von Gott gegeben ist,
Luther 1545 (hochdeutsch):Ich hab's aber dennoch gewagt und euch etwas wollen schreiben, liebe Brüder, euch zu erinnern, um der Gnade willen, die mir von Gott gegeben ist,
Neue Genfer Übersetzung 2011:Wenn ich euch trotzdem geschrieben habe (und teilweise sogar recht offen), dann deshalb, weil ich euch einige Dinge in Erinnerung rufen wollte. Gott hat mich ja in seiner Gnade dazu berufen,
Albrecht 1912/1988:Trotzdem habe ich euch, wenigstens an einigen Stellen-1-, recht kühn geschrieben, freilich nur, um euch an das zu erinnern, was ihr schon wißt. Das habe ich getan, weil mir Gott in seiner Gnade den Auftrag geschenkt hat, -1) gemeint sind vlt. u.a. Römer 3, 9ff.; 6, 12.13; 8, 9; 11, 15; 12, 2; 13, 11ff; 14.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Ich habe es aber dennoch gewagt und euch etwas wollen schreiben, liebe Brüder, euch zu erinnern, um der -a-Gnade willen, die mir von Gott gegeben ist, -a) Römer 1, 5; 12, 3.
Meister:Kühner aber habe ich euch teilweise geschrieben, um euch wieder daran zu erinnern, wegen der-a- Gnade, die mir von Gott gegeben wurde, -a) Römer 1, 5; 12, 3; Galater 1, 15; Epheser 3, 7.8.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Trotzdem habe ich euch, wenigstens stellenweise, etwas rückhaltlos geschrieben, um euch (an dies und das) zu erinnern, und zwar auf Grund des mir von Gott verliehenen Gnadenamtes.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Ich habe aber zum Teil euch freimütiger geschrieben, [Brüder,] um euch zu erinnern-1-, wegen der Gnade, die mir von Gott gegeben ist, -1) w: als euch erinnernd.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Ich habe aber zum Teil euch etwas kühn geschrieben, um euch zu erinnern-a- wegen der mir von Gott -ptap-verliehenen Gnade-b-, -a) 2. Petrus 1, 12. b) Römer 1, 5.
Schlachter 1998:Das machte mir aber zum Teil um so mehr Mut, euch zu schreiben, Brüder, um euer Gedächtnis wieder aufzufrischen, aufgrund der Gnade, die mir von Gott gegeben ist,
Interlinear 1979:Ziemlich kühn aber habe ich geschrieben euch teilweise, wie ein Erinnernder euch aufgrund der Gnade gegebenen mir von Gott
NeÜ 2021:Ich habe euch teilweise recht offen geschrieben, weil ich euch einiges in Erinnerung rufen wollte. Gott hat mich in seiner Gnade ja berufen,
Jantzen/Jettel 2016:Aber ich bin kühner 1) [gewesen, wenn] ich euch [jetzt] schrieb, Brüder, (zum Teil als einer, der euch a)erinnert hat) wegen der b)Gnade, die mir von Gott gegeben wurde, a) 2. Petrus 1, 12b) Römer 1, 5 1) im Sinne von: ziemlich kühn
English Standard Version 2001:But on some points I have written to you very boldly by way of reminder, because of the grace given me by God
King James Version 1611:Nevertheless, brethren, I have written the more boldly unto you in some sort, as putting you in mind, because of the grace that is given to me of God,
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:15, 14: Paulus will seine Beziehung zu den Gläubigen in Rom nicht dadurch gefährden, dass er gefühllos, voreingenommen oder lieblos erscheint. Deshalb erklärt er hier, warum er einen so unverblümten Brief an eine Gemeinde schreibt, die er nicht gegründet und nie besucht hat. 15, 14 Gütigkeit. Ein edler Charakterzug. Die Gläubigen in Rom hassten das Böse und liebten Gerechtigkeit. Davon war ihr Leben geprägt. Erkenntnis. Bezieht sich auf tiefe, persönliche Erkenntnis. Offenbar waren die Gläubigen in Rom lehrmäßig gesund ( Kolosser 2, 2.3). Das ist eine Illustration für die Tatsache, dass Wahrheit und Tugend untrennbar zusammengehören (vgl. 1. Timotheus 1, 19). ermahnen. Ermutigen, warnen oder beraten. Ein umfassender Begriff, der sowohl Verkündigung ( 1. Korinther 14, 3) als auch persönliche Beratung (s. Anm. zu 12, 1) umfasst. Jeder Gläubige ist verantwortlich, andere Gläubige mit Gottes Wort zu ermutigen und zu stärken. Gott befähigt ihn dazu ( 2. Timotheus 3, 16).
Seiten
1
Hinweis
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und PsalmenCopyright © 2011 Genfer BibelgesellschaftWiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
ID
45015015
Dateien
html (13.1 kB)