Teil 5517Teil 5519

Bibel - Teil 05518/31169: 5. Mose 23,18: Es soll keine Tempeldirne sein unter den Töchtern Israels und kein Tempelhurer unter den Söhnen Israel. -

Autor
Bibelstellen
Sprache
Kategorie
Medium
Seiten
1
ID
5023018
Text-Ausschnitt
Luther 1984:Es soll keine -a-Tempeldirne sein unter den Töchtern Israels und kein -b-Tempelhurer unter den Söhnen Israel. -a) Hosea 4,14. b) 1. Könige 14,24; 2. Könige 23,7.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«Unter den Töchtern der Israeliten soll es keine der Unzucht geweihte Dirne-1- geben, und unter den Söhnen der Israeliten soll es keinen zur Unzucht bestimmten Buhler geben. -1) = Hierodule.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Eine Geweihte-1- soll es unter den Töchtern Israel nicht geben-a-, und (auch) einen Geweihten-1- soll es nicht unter den Söhnen Israel geben-b-. -1) das sind weibliche und männliche Tempelprostituierte im Dienst der Fruchtbarkeitsgöttin Astarte. Der Lohn der Kultprostitution war für den Tempel der Astarte bestimmt. a) 3. Mose 19,29. b) 1. Könige 14,24.
Schlachter 1952:Unter den Töchtern Israels soll keine Hure und unter den Söhnen Israels kein Hurer sein.
Zürcher 1931:Unter den Töchtern Israels soll keine geweihte Buhle und unter den Söhnen Israels kein geweihter Buhle sein.
Luther 1912:Es soll keine Hure sein unter den Töchtern Israels und kein Hurer unter den Söhnen Israels. - 3. Mose 19,29; 1. Könige 14,24.
Buber-Rosenzweig 1929:Nicht sei Weihdirne von den Töchtern Jissraels eine, nicht sei Weihknabe von den Söhnen Jissraels einer.
Tur-Sinai 1954:Es soll keine Weihdirne geben unter den Töchtern Jisraëls, und es soll kein Weihbuhle sein unter den Kindern Jisraël.
Luther 1545 (Original):Es sol kein Hure sein vnter den töchtern Jsrael, Vnd kein Hurer vnter den sönen Jsrael.
Luther 1545 (hochdeutsch):Es soll keine Hure sein unter den Töchtern Israels, und kein Hurer unter den Söhnen Israels.
NeÜ 2021:(18) Sakrale ProstitutionUnter den Frauen und Männern Israels darfst du keine Hurerei im Dienst irgendeines Gottes dulden.
Jantzen/Jettel 2016:Es soll keine Geweihte unter den Töchtern Israels sein, und es soll kein Geweihter unter den Söhnen Israels sein. a)
a) 5. Mose 22,21; 1. Mose 19,4 .5; 3. Mose 19,29; 1. Könige 14,24; Römer 1,26 .27
English Standard Version 2001:None of the daughters of Israel shall be a cult prostitute, and none of the sons of Israel shall be a cult prostitute.
King James Version 1611:There shall be no whore of the daughters of Israel, nor a sodomite of the sons of Israel.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:23, 16: Mose wählte 21 Gesetze aus, um den Charakter der Forderungen des sinaitischen Bundes weiter aufzuzeigen. 23, 16 Ein flüchtiger Sklave sollte nicht seinem Herrn ausgeliefert werden. Offensichtlich ist damit ein Sklave der Kanaaniter oder benachbarter Völker gemeint, der unterdrückt wurde oder den Wunsch hatte, den Gott Israels kennen zu lernen.

Dateien

html (5.89 kB)