Teil 5827Teil 5829

Bibel - Teil 05828/31169: 5. Mose 33,17: Sein erstgeborener Stier ist voll Herrlichkeit, und seine Hörner sind wie die Hörner wilder Stiere; mit ihnen wird er die Völker stoßen bis an die Enden der Erde. Das sind die...

Autor
Bibelstellen
Sprache
Kategorie
Medium
Seiten
1
ID
5033017
Text-Ausschnitt
Luther 1984:Sein erstgeborener Stier ist voll Herrlichkeit, und seine Hörner sind wie die Hörner wilder Stiere; mit ihnen wird er die Völker stoßen bis an die Enden der Erde. Das sind die Zehntausende -a-Ephraims und die Tausende Manasses. -a) 1. Mose 46,20.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Ein erstgeborener Stier ist er - etwas Herrliches! / und seine Hörner sind die eines Wildochsen; / mit ihnen stößt er Völker nieder, / allesamt die Enden der Erde. / So sind die Zehntausende Ephraims / und so die Tausende Manasse's.»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Er ist herrlich wie sein erstgeborener Stier-1a-; und Hörner des Büffels sind seine Hörner-b-. Mit ihnen stößt er die Völker nieder, (alle) miteinander (bis an) die Enden der Erde-c-. Das sind die Zehntausende Ephraims, das die Tausende Manasses-d-. -1) w: Die Erstgeburt seines Stieres ist ihm Pracht. a) 1. Chronik 5,1.2. b) 4. Mose 23,22; 1. Könige 22,11. c) Josua 17,18. d) 1. Mose 48,19; Josua 17,14; 1. Chronik 5,23; 12, 31.32.
Schlachter 1952:Prächtig ist er wie sein erstgeborener Stier, / Hörner hat er wie ein Büffel; / damit stößt er die Völker allzumal / bis an die Enden der Erde. / Das sind die Zehntausende von Ephraim / und jenes die Tausende von Manasse!
Zürcher 1931:Sein erstgeborner Stier ist voller Hoheit, / und seine Hörner sind die eines Wildochsen; / mit ihnen stösst er die Völker nieder, / alle zumal, (bis an) die Enden der Erde. / Das sind die Zehntausende Ephraims / und das die Tausende Manasses.
Luther 1912:Seine Herrlichkeit ist wie eines erstgeborenen Stiers, und seine Hörner sind wie Einhornshörner; mit denselben wird er die Völker stoßen zuhauf bis an des Landes Enden. Das sind die Zehntausende Ephraims und die Tausende Manasses.
Buber-Rosenzweig 1929:Sein Stiererstling ist seine Pracht, seine Hörner sind Wisents Hörner, niederstößt er Völker mit ihnen, zusammen die Enden der Erde, - das sind die Mengen Efrajims, das sind die Tausende Mnasches!
Tur-Sinai 1954:Sein Stier, der Erstling, Pracht ist sein, Des Wildrinds Hörner sein Gehörn, Damit stößt er die Völker nieder, Allsamt der Erde Enden. Das sind die Myriaden Efraims, Und das die Tausende Menaschsches!»
Luther 1545 (Original):Seine herrligkeit ist wie ein erstgeborner Ochse, vnd seine Hörner sind wie Einhörners hörner, Mit den selben wird er die Völcker stossen zu hauff, bis an des Lands ende, Das sind die tausent Ephraim, vnd die tausent Manasse.
Luther 1545 (hochdeutsch):Seine Herrlichkeit ist wie ein erstgeborner Ochse, und seine Hörner sind wie Einhörners Hörner; mit denselben wird er die Völker stoßen zuhauf bis an des Landes Ende. Das sind die Tausende Ephraims und die Tausende Manasses.
NeÜ 2021:Er ist herrlich wie ein erstgeborener Stier, / seine Hörner wie die eines Wildstiers. / Mit ihnen durchbohrt er die Völker, / selbst die am Ende der Welt. / Das sind die Zehntausende von Efraïm / und die Tausende des Stammes Manasse. ("Efraïm" und "Manasse" waren die beiden Söhne Josefs.)
Jantzen/Jettel 2016:Sein ist die Majestät des a)Erstgeborenen seines Stieres. Und Hörner des b)Wildochsen sind seine Hörner. Mit ihnen wird er die Völker insgesamt c)niederstoßen [bis an] die Enden der Erde.
a) Erstgeborenen 1. Chronik 5,1;
b) Büffel Psalm 92,11;
c) stößt Psalm 44,6;
English Standard Version 2001:A firstborn bull he has majesty, and his horns are the horns of a wild ox; with them he shall gore the peoples, all of them, to the ends of the earth; they are the ten thousands of Ephraim, and they are the thousands of Manasseh.
King James Version 1611:His glory [is like] the firstling of his bullock, and his horns [are like] the horns of unicorns: with them he shall push the people together to the ends of the earth: and they [are] the ten thousands of Ephraim, and they [are] the thousands of Manasseh.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:33, 1: In seinen letzten Worten an das Volk nennt Mose den Segen für jeden einzelnen Stamm, mit der Ausnahme Simeons (V. 6-25). Einleitung und Abschluss dieser Segnungen bilden Passagen, in denen Gott gepriesen wird (V. 2-5.26-29). Dass Moses Segen in diesem Kapitel nicht von ihm selbst aufgeführt wird, ist daran zu erkennen, dass in V. 1 von seinem Tod die Rede ist. Außerdem steht Moses Worten immer der Zusatz »er sprach« voran (V. 2.7.8.12.13.18.20.22.23.24). 33, 1 der Mann Gottes. Dieser Ausdruck wird hier zum ersten Mal in der Schrift verwendet. Im weiteren Verlauf des AT findet er sich noch etwa 70-mal, Botschafter Gottes (besonders Propheten) werden »Mann Gottes« genannt (1. Samuel 2,27; 9, 6; 1. Könige 13,1; 17, 18; 2. Könige 4,7). Das NT gebraucht diesen Titel für Timotheus (1. Timotheus 6,11; 2. Timotheus 3,17). Zum Schluss des Buches wurde Mose zu diesen Propheten gerechnet (s. 34, 10).

Dateien

html (8.19 kB)