Teil 30527Teil 30529

Bibel - Teil 30528/31169: 1. Petrus 4,16: Leidet er aber als ein Christ, so schäme er sich nicht, sondern ehre Gott mit diesem Namen. -

Autor
Bibelstellen
Sprache
Kategorie
Medium
Seiten
1
Hinweis
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
ID
60004016
Text-Ausschnitt
Luther 1984:Leidet er aber als ein Christ, so schäme er sich nicht, sondern -a-ehre Gott mit diesem Namen. -a) Philipper 1,20.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):muß er aber als Christ leiden, 16. so schäme er sich dessen nicht, sondern mache vielmehr Gott durch diesen (Christen-)Namen Ehre!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:wenn er aber als Christ-a- (leidet), schäme er sich nicht-b-, sondern verherrliche Gott in diesem Namen. -a) Apostelgeschichte 11,26. b) 2. Timotheus 1,12.
Schlachter 1952:leidet er aber als Christ, so schäme er sich nicht, verherrliche aber Gott mit diesem Namen!
Zürcher 1931:leidet aber jemand als Christ, so schäme er sich nicht, er verherrliche vielmehr Gott mit diesem Namen! -Apostelgeschichte 11,26.
Luther 1912:Leidet er aber als ein Christ, so schäme er sich nicht; er a) ehre aber Gott in solchem Fall. - a) Philemon 1,20.
Luther 1545 (Original):Leidet er aber als ein Christen, so scheme er sich nicht, er ehre aber Gott in solchem fall.
Luther 1545 (hochdeutsch):Leidet er aber als ein Christ, so schäme er sich nicht; er ehre aber Gott in solchem Fall.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Doch wenn jemand Schweres durchmacht, weil er ein Christ ist, braucht er sich deswegen nicht zu schämen. Vielmehr soll er Gott ehren, indem er ohne Scheu dazu steht, dass er nach dem Namen von Christus genannt ist.
Albrecht 1912/1988:Muß aber jemand leiden, weil er ein Christ ist, so braucht er sich nicht zu schämen; er preise vielmehr Gott (voll Dank) dafür, daß er diesen Namen-1- trägt. -1) den Christennamen.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Leidet er aber als ein Christ, so schäme er sich nicht; er -a-ehre aber Gott in solchem Fall. -a) Philipper 1,20.
Meister:wenn aber als Christianer, so schäme er sich nicht, er verherrliche vielmehr Gott in diesem Namen! -Apostelgeschichte 5,41.
Menge 1949 (Hexapla 1997):muß er aber als Christ leiden, 16. so schäme er sich dessen nicht, sondern mache vielmehr Gott durch diesen (Christen-)Namen Ehre!
Nicht revidierte Elberfelder 1905:wenn aber als Christ, so schäme er sich nicht, sondern verherrliche Gott in diesem Namen-1-. -1) TR liest «dieserhalb» statt «in diesem Namen».++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:wenn er aber als Christ-a- (leidet), -imp-schäme er sich nicht-b-, sondern -imp-verherrliche Gott in diesem Namen! -a) Apostelgeschichte 11,26. b) 2. Timotheus 1,12.
Schlachter 1998:leidet er aber als Christ, so soll er sich nicht schämen, sondern er soll Gott verherrlichen in diesem (ihm zugewiesenen) Teil-1-! -1) o: in diesem seinem Los; in dieser Sache.++
Interlinear 1979:Wenn aber als Christ, nicht schäme er sich, er preise aber Gott mit diesem Namen!
NeÜ 2021:Wenn er aber leidet, weil er Christ ist, muss er sich nicht schämen. Er preise vielmehr Gott, dass er diesen Namen tragen darf.
Jantzen/Jettel 2016:Wenn [er] aber als a)Christ 1) [leidet], b)schäme er sich nicht, verherrliche aber Gott in diesem, das ihm zuteil wurde,
a) Apostelgeschichte 11,26*
b) Philipper 1,20; 2. Timotheus 1,12*
1) d. h.: als zum Gesalbten Gehörender; griech.: CHRISTIANOS; die Nachsilbe „-IANOI“ bezeichnet Zugehörige einer besonderen Persönlichkeit (z. B. Zugehörige zum Haushalt oder Zugehörige als Soldaten. Vgl. Matthäus 22,16.) In der lateinischen Stadt Antiochien (Syrien) hatte man begonnen, zum Christus bekehrte Nichtisraeliten CHRISTIANOI zu nennen. (Vgl. Apostelgeschichte 11,26.)
English Standard Version 2001:Yet if anyone suffers as a Christian, let him not be ashamed, but let him glorify God in that name.
King James Version 1611:Yet if [any man suffer] as a Christian, let him not be ashamed; but let him glorify God on this behalf.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:4, 16: Christ. In der Anfangszeit der Gemeinde war »Christ« ein Spottname für die Nachfolger Christi (vgl. Apostelgeschichte 11,26; 26, 28). Später gewannen die Nachfolger Jesu diesen Namen lieb und nahmen ihn an.

Dateien

html (11.8 kB)