Teil 7140Teil 7142

Bibel - Teil 07141/31169: Ruth 1,13: wolltet ihr warten, bis sie groß würden? Wolltet ihr euch so lange einschließen und keinen Mann nehmen? Nicht doch, meine Töchter! Mein Los ist zu bitter für euch, denn des HERRN...

Autor
Bibelstellen
Sprache
Kategorie
Medium
Seiten
1
ID
8001013
Text-Ausschnitt
Luther 1984:wolltet ihr warten, bis sie groß würden? Wolltet ihr euch so lange einschließen und keinen Mann nehmen? Nicht doch, meine Töchter! Mein Los ist zu bitter für euch, denn des HERRN Hand ist gegen mich gewesen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):wolltet ihr deshalb warten, bis sie erwachsen wären? wolltet ihr euch deshalb bis dahin einschließen und unverheiratet bleiben? Nein, liebe Töchter! ich bin ja euretwegen tief betrübt, daß die Hand des HErrn mich so schwer getroffen hat!»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:wolltet ihr deshalb-1- warten, bis sie groß würden-a-? Wolltet ihr euch deshalb-1- abgeschlossen halten, ohne eines Mannes (Frau) zu werden? Nicht doch, meine Töchter! Denn das bittere (Leid), das mir (geschah), ist zu schwer-2- für euch. Ist doch die Hand des HERRN gegen mich ausgegangen-3b-. -1) o: darauf; LXX und die syrÜs: auf sie; d.h. auf die zu erwartenden Söhne Noomis. 2) w: ist zu sehr. 3) d.h. der HERR hat seine Hand gegen mich erhoben. a) 1. Mose 38,11. b) V. 21; Richter 2,15; Hiob 19,21; Psalm 32,4.
Schlachter 1952:wolltet ihr auf sie warten, bis sie groß geworden? Wolltet ihr um ihretwillen verziehen, wieder zu heiraten? Nicht doch, meine Töchter! Denn ich bin noch viel trauriger daran als ihr, weil des HERRN Hand wider mich ausgestreckt ist!
Zürcher 1931:wolltet ihr darum warten, bis sie gross geworden? Wolltet ihr euch darum einschliessen und nicht wieder heiraten? Nicht doch, meine Töchter, es ist mir bitter leid um euch, dass die Hand des Herrn mich getroffen hat.
Luther 1912:wie könntet ihr doch harren, bis sie groß würden? wie wolltet ihr verziehen, daß ihr nicht Männer solltet nehmen? Nicht, meine Töchter! denn mich jammert euer sehr; denn a) des Herrn Hand ist über mich ausgegangen. - a) Hiob 19,21.
Buber-Rosenzweig 1929:möchtet ihr daraufhin warten, bis sie groß werden? möchtet ihr daraufhin euch versperren, nicht eines Mannes zu sein, nimmer doch, meine Töchter! Denn sehr bitter ists mir um euch, so denn SEINE Hand wider mich ausfuhr!«
Tur-Sinai 1954:wolltet ihr daraufhin warten, bis sie groß geworden, und daraufhin euch abschließen, keinem Mann anzugehören? Nicht doch, meine Töchter, denn mir ist weit bitterer als euch, da des Ewigen Hand wider mich ausgefahren ist!»
Luther 1545 (Original):Wie künd jr doch harren, bis sie groß würden? Wie wolt jr verziehen, das jr nicht Menner soltet nemen? Nicht meine töchter, Denn mich jamert ewr seer, Denn des HERRN hand ist vber mich ausgegangen.
Luther 1545 (hochdeutsch):wie könnet ihr doch harren, bis sie groß würden? Wie wollt ihr verziehen, daß ihr nicht Männer solltet nehmen? Nicht, meine Töchter; denn mich jammert euer sehr, denn des HERRN Hand ist über mich ausgegangen.
NeÜ 2021:wollt ihr etwa warten, bis sie groß geworden sind? Wollt ihr euch so lange zurückziehen und ohne Mann leben? Nein, meine Töchter! Ich will euch nicht die gleiche Bitternis zumuten, die Jahwe mir aufgeladen hat.
Jantzen/Jettel 2016:Wollt ihr deshalb warten, bis sie groß würden? Wollt ihr euch deshalb verschließen, um keinem Mann anzugehören? Nicht doch, meine Töchter! denn mir ergeht es viel bitterer als euch; denn die Hand JAHWEHS ist gegen mich ausgegangen. a)
a) Hand Richter 2,15; 1. Samuel 5,6-11; Hiob 19,21; Psalm 32,4; Klagelieder 3,3
English Standard Version 2001:would you therefore wait till they were grown? Would you therefore refrain from marrying? No, my daughters, for it is exceedingly bitter to me for your sake that the hand of the LORD has gone out against me.
King James Version 1611:Would ye tarry for them till they were grown? would ye stay for them from having husbands? nay, my daughters; for it grieveth me much for your sakes that the hand of the LORD is gone out against me.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:1, 11: Selbstlos forderte Naemi sie ein zweites Mal zur Rückkehr auf, da sie ihnen keine neuen Ehemänner geben konnte (wahrscheinlich im Sinne der Schwagerehe von 5. Mose 25,5.6). Wenn Orpa und Ruth warten würden, würden sie sehr wahrscheinlich das jetzige Alter von Naemi erreichen, bevor sie sich wieder verheiraten könnten (vgl. 1. Mose 38,11).

Dateien

html (7.33 kB)