4. Mose 1, 18

Das vierte Buch Mose, Numeri

Kapitel: 1, Vers: 18

4. Mose 1, 17
4. Mose 1, 19

Luther 1984:und versammelten die ganze Gemeinde am ersten Tage des zweiten Monats, und sie ließen sich einschreiben nach ihren Geschlechtern und Sippen und Namen, von zwanzig Jahren an und darüber, Kopf für Kopf,
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):und versammelten dann die ganze Gemeinde am ersten Tage des zweiten Monats. Da ließen sie sich in die Geburtsverzeichnisse eintragen nach ihren Geschlechtern und nach ihren Familien, mit Aufzählung der einzelnen Namen, von zwanzig Jahren an und darüber, Kopf für Kopf;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:und sie versammelten die ganze Gemeinde am ersten (Tag) des zweiten Monats. Und sie ließen sich in die Geburtsverzeichnisse eintragen nach ihren Sippen, nach ihren Vaterhäusern-a-, nach der Zahl der Namen, von zwanzig Jahren an und darüber, nach ihrer Kopfzahl, -a) 2. Mose 6, 14.
Schlachter 1952:und versammelten die ganze Gemeinde am ersten Tag des zweiten Monats, und sie ließen sich eintragen in die Geburtsregister, nach ihren Geschlechtern und ihren Vaterhäusern, unter Aufzählung der Namen, von zwanzig Jahren an und darüber, nach der Kopfzahl.
Schlachter 2000 (05.2003):und sie versammelten die ganze Gemeinde am ersten Tag des zweiten Monats. Und sie ließen sich eintragen in die Geburtsregister, nach ihren Sippen und ihren Vaterhäusern, unter Aufzählung der Namen, von 20 Jahren an und darüber, Kopf für Kopf.
Zürcher 1931:versammelten die ganze Gemeinde am ersten Tage des zweiten Monats, und die Leute liessen sich in die Verzeichnisse eintragen nach ihren Geschlechtern, Familie für Familie, nach der Zahl der Namen, von zwanzig Jahren an und darüber, Kopf für Kopf,
Luther 1912:und sammelten auch die ganze Gemeinde am ersten Tage des zweiten Monats und rechneten sie nach ihrer Geburt, nach ihren Geschlechtern und Vaterhäusern und Namen, von zwanzig Jahren an und darüber, von Haupt zu Haupt,
Buber-Rosenzweig 1929:und alle Gemeinschaft versammelten sie am ersten auf die zweite Neuung. Sie reihten sich ihrer Zeugung nach, gemäß ihren Sippen, nach ihrem Väterhaus, in Namenzählung, vom Zwanzigjährigen aufwärts, nach ihren Scheiteln,
Tur-Sinai 1954:und die ganze Gemeinde versammelten sie am Ersten des zweiten Monats, und sie trugen sich in die Geburtsverzeichnisse ein bei ihren Familien nach ihrem Vaterhaus, in Zählung der Namen, vom Zwanzigjährigen und darüber, nach ihren Köpfen:
Luther 1545 (Original):Vnd sameleten auch die gantzen Gemeine, am ersten tage des andern monden, vnd rechneten sie nach jrer Geburt, nach jren Geschlechten, vnd Veter heuser vnd namen, von zwenzig jaren an vnd drüber, von heubt zu heubt,
Luther 1545 (hochdeutsch):und sammelten auch die ganze Gemeine am ersten Tage des andern Monden und rechneten sie nach ihrer Geburt, nach ihren Geschlechtern und Väter Häusern und Namen, von zwanzig Jahren an und drüber, von Haupt zu Haupt,
NeÜ 2021:und riefen die ganze Gemeinschaft am 1. Mai (Wörtlich: des 2. Monats. Zum Datum siehe unter Schaltmonat im Vorwort des Übersetzers.)zusammen. Da wurden die Männer in die Geburtsverzeichnisse nach ihren Sippen und Familien eingetragen, Name für Name, Kopf für Kopf, und zwar alle, die zwanzig Jahre und älter waren.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):und versammelten die ganze Gemeinde am Ersten des zweiten Monats. Und sie ließen sich in die Geburtsverzeichnisse eintragen nach ihren Sippen, nach ihren Vaterhäusern, nach der Zahl der Namen, vom Zwanzigjährigen an und darüber, nach ihren Köpfen,
English Standard Version 2001:and on the first day of the second month, they assembled the whole congregation together, who registered themselves by clans, by fathers' houses, according to the number of names from twenty years old and upward, head by head,
King James Version 1611:And they assembled all the congregation together on the first [day] of the second month, and they declared their pedigrees after their families, by the house of their fathers, according to the number of the names, from twenty years old and upward, by their polls.
Westminster Leningrad Codex:וְאֵת כָּל הָעֵדָה הִקְהִילוּ בְּאֶחָד לַחֹדֶשׁ הַשֵּׁנִי וַיִּתְיַֽלְדוּ עַל מִשְׁפְּחֹתָם לְבֵית אֲבֹתָם בְּמִסְפַּר שֵׁמוֹת מִבֶּן עֶשְׂרִים שָׁנָה וָמַעְלָה לְגֻלְגְּלֹתָֽם



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:1, 17: Die Zählung ergab folgende Zahlen für die einzelnen Stämme: Ruben 46.500 (V. 21) Simeon 59.300 (V. 23) Gad 45.650 (V. 25) Juda 74.600 (V. 27) Issaschar 54.400 (V. 29) Sebulon 57.400 (V. 31) Ephraim 40.500 (V. 33) Manasse 32.200 (V. 35) Benjamin 35.400 (V. 37) Daniel 62.700 (V. 39) Asser 41.500 (V. 41) Naphtali 53.400 (V. 43) Gesamt 603.550 (V. 46) Die Stammesordnung folgt dem Muster der Ehefrauen Jakobs: Zuerst die Söhne Leas; als zweites die Söhne Rahels und drittens die Söhne der Mägde, außer Gad (der von Leas Magd geboren wurde), der Levi an der dritten Position ersetzte (vgl. 1. Mose 29, 31 - 30, 24; 35, 16-20).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 4. Mose 1, 18
Sermon-Online