Josua 15, 7

Das Buch Josua (Jehoschua, Joschua,Jehoschua)

Kapitel: 15, Vers: 7

Josua 15, 6
Josua 15, 8

Luther 1984:und führt hinauf nach Debir vom Tal Achor und wendet sich nordwärts nach Gelilot, gegenüber der Steige von Adummim, die südlich vom Bachtal liegt. Danach geht sie zu dem Wasser von En-Schemesch und läuft aus zur -a-Quelle Rogel. -a) 2. Samuel 17, 17.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):geht dann vom Tal Achor aufwärts nach Debir, läuft mit veränderter Richtung nordwärts nach Gilgal, das der Anhöhe Adummim gegenüber liegt, die sich südlich von dem Bache befindet; dann zieht sich die Grenze hinüber nach dem Wasser En-Semes-1- und läuft weiter nach der Quelle Rogel-2-; -1) d.h. Sonnenquell. 2) d.h. Walkerquelle.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Die Grenze stieg dann vom Tal Achor hinauf nach Debir, und sie wandte sich nördlich nach Gilgal, welches dem Anstieg von Adummim gegenüber(liegt), der südlich vom Bach ist. Und die Grenze ging hinüber zum Wasser En-Schemesch und sie endete bei-1- En-Rogel-a-. -1) w: ihr Ausläufer war nach. a) 2. Samuel 17, 17.
Schlachter 1952:und geht von dem Tal Achor hinauf gen Debir und wendet sich nördlich gegen Gilgal, welches der Anhöhe Adummim gegenüber liegt, das südlich an dem Bache liegt. Darnach geht sie zu dem Wasser En-Semes und kommt hinaus zum Brunnen Rogel,
Schlachter 2000 (05.2003):und die Grenze steigt hinauf von dem Tal Achor nach Debir und wendet sich nördlich nach Gilgal, gegenüber Maale-Adummim, das südlich an dem Bach liegt. Danach geht die Grenze zu dem Wasser En-Schemesch und erstreckt sich nach En-Rogel,
Zürcher 1931:Dann steigt die Grenze aus dem Tal Achor gegen Debir an und wendet sich nordwärts gegen Gilgal, welches dem Steig von Adummim gegenüberliegt, der südlich vom Bache ist; dann läuft sie hinüber zu dem Wasser von En-Semes-1- und weiter bis zur Walkerquelle. -1) d.h. Sonnenquell.
Luther 1912:und geht herauf gen Debir vom Tal Achor und wendet sich mitternachtwärts gen Gilgal, welches liegt gegenüber der Steige Adummim, die mittagwärts vom Wasser liegt; darnach geht sie zu dem Wasser En-Semes und kommt hinaus zum a) Brunnen Rogel; - a) 2. Samuel 17, 17.
Buber-Rosenzweig 1929:dann stieg die Grenze nach Dwir vom Rüttetal her und erstreckte sich nordwärts nach dem Ringwall hin, der gegenüber dem Rotstieg ist, der im Mittag des Bachs ist, dann zog die Grenze hinüber zu dem Wasser des Sonnenquells, und ihre Ausläufe waren zum Walkerquell hin,
Tur-Sinai 1954:weiter stieg die Grenze hinauf nach Debir, vom Tal Achor und nordwärts, sich zum Gilgal wendend, das gegenüber dem Adummim-Anstieg ist, im Süden des Bachtals, und dann ging die Grenze hinüber zu den Wassern von En-Schemesch, und ihr Auslauf war nach der Rogel-Quelle.
Luther 1545 (Original):Vnd gehet erauff gen Debir vom tal Achor, vnd von dem mitternachts ort, der gegen Gilgal sihet, welche ligt gegen vber zu Adumim hinauff, die vom mittag werts am wasser ligt, Darnach gehet sie zu dem wasser EnSemes, vnd kompt hinaus zum brun Rogel.
Luther 1545 (hochdeutsch):und gehet herauf gen Debir, vom Tal Achor und von dem Mitternachtsort, der gegen Gilgal siehet, welche liegt gegenüber zu Adumim hinauf, die von mittagwärts am Wasser liegt. Danach gehet sie zu dem Wasser En-Semes und kommt hinaus zum Brunnen Rogel.
NeÜ 2021:Vom Tal Achor führte sie nach Debir hinauf, wandte sich nordwärts zu den Steinmalen (Wörtlich: Gelilot. Die LXX liest hier Gilgal.)gegenüber dem Pass von Adummim, der südlich des Baches verläuft. Dann erreichte die Grenze En-Schemesch, die Sonnenquelle, und dann En-Rogel, die Bleicherquelle.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und die Grenze lief vom Tal Achor hinauf nach Debir und wandte sich nördlich nach Gilgal(a), das der Anhöhe Adummim gegenüber [liegt], die südlich des Bachtals ist. Und die Grenze ging hinüber zum Wasser En-Schemesch, und ihre Ausläufe waren in Richtung En-Rogel(b).
-Fussnote(n): (a) D. i. ein anderes Gilgal als das von Josua 5 (vgl. Gelilot in Josua 18, 17). (b) bed.: Walkerquelle
-Parallelstelle(n): Achor Josua 7, 24.26; Jesaja 65, 10; Rogel 2. Samuel 17, 17; 1. Könige 1, 9
English Standard Version 2001:And the boundary goes up to Debir from the Valley of Achor, and so northward, turning toward Gilgal, which is opposite the ascent of Adummim, which is on the south side of the valley. And the boundary passes along to the waters of En-shemesh and ends at En-rogel.
King James Version 1611:And the border went up toward Debir from the valley of Achor, and so northward, looking toward Gilgal, that [is] before the going up to Adummim, which [is] on the south side of the river: and the border passed toward the waters of Enshemesh, and the goings out thereof were at Enrogel:
Westminster Leningrad Codex:וְעָלָה הַגְּבוּל דְּבִרָה מֵעֵמֶק עָכוֹר וְצָפוֹנָה פֹּנֶה אֶל הַגִּלְגָּל אֲשֶׁר נֹכַח לְמַעֲלֵה אֲדֻמִּים אֲשֶׁר מִנֶּגֶב לַנָּחַל וְעָבַר הַגְּבוּל אֶל מֵי עֵין שֶׁמֶשׁ וְהָיוּ תֹצְאֹתָיו אֶל עֵין רֹגֵֽל



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Josua 15, 7
Sermon-Online