2. Könige 12, 11

Das zweite Buch der Könige

Kapitel: 12, Vers: 11

2. Könige 12, 10
2. Könige 12, 12

Luther 1984:Wenn sie dann sahen, daß viel Geld in der Lade war, kam der Schreiber des Königs mit dem Hohenpriester herauf, und sie zählten das Geld, das sich in dem Hause des HERRN vorfand, und banden es zusammen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):So oft sie nun wahrnahmen, daß viel Geld in dem Kasten war, kamen der Schreiber des Königs und der Hohepriester hinauf, banden das Geld, das sich im Tempel des HErrn vorfand, in einen Beutel zusammen und zählten es.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und es geschah, wenn sie sahen, daß viel Geld in dem Kasten war, dann kamen der Schreiber des Königs und der Hohepriester herauf, und sie banden es zusammen und zählten das Geld, das sich im Haus des HERRN vorfand.
Schlachter 1952:Wenn sie dann sahen, daß viel Geld in der Lade war, kamen des Königs Schreiber und der Hohepriester herauf und banden das Geld zusammen und zählten, was im Hause des HERRN gefunden ward.
Schlachter 2000 (05.2003):Wenn sie dann sahen, dass viel Geld in der Lade war, dann kamen die Schreiber des Königs und der Hohepriester herauf und banden das Geld zusammen und zählten, was im Haus des HERRN gefunden wurde.
Zürcher 1931:Wenn sie dann sahen, dass viel Geld in der Lade war, kamen der Schreiber des Königs und der Hohepriester herauf, schnürten das Geld, das sich im Tempel vorfand, in einen Beutel und zählten es.
Luther 1912:Wenn sie dann sahen, daß viel Geld in der Lade war, so kam des Königs Schreiber herauf mit dem Hohenpriester, und banden das Geld zusammen und zählten es, was für des Herrn Haus gefunden ward.
Buber-Rosenzweig 1929:Es geschah aber, sobald sie sahn, daß des Silbers im Schreine viel war, dann stieg herauf der Schreiber des Königs nebst dem Großpriester, sie verschnürten, schätzten ab das Silber, das sich in SEINEM Haus fand,
Tur-Sinai 1954:Es war aber, wenn sie sahen, daß viel Geld im Kasten war, dann kam der Schreiber des Königs herauf und der Hohepriester, banden es ein und zählten alles Geld, das im Haus des Ewigen sich gefunden hatte.
Luther 1545 (Original):Wenn sie denn sahen, das viel Gelt in der Laden war, so kam des Königs Schreiber er auff mit dem Hohenpriester, vnd bunden das Gelt zusamen, vnd zeleten es, was fur des HERRN Haus funden ward,
Luther 1545 (hochdeutsch):Wenn sie dann sahen, daß viel Geld in der Lade war, so kam des Königs Schreiber herauf mit dem Hohenpriester und banden das Geld zusammen und zählten es, was für des HERRN Haus funden ward.
NeÜ 2021:(11) Wenn der Kasten voll war, ließen sie den Staatsschreiber und den Hohen Priester kommen. Unter deren Aufsicht wurde das Silber in Beutel gepackt und gewogen.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und es geschah, wenn sie sahen, dass viel Geld im Kasten war, kamen der Staatsschreiber des Königs und der Hohe Priester herauf, und sie schnürten das Geld, das sich im Haus Jahwehs vorfand, zusammen und zählten es.
English Standard Version 2001:And whenever they saw that there was much money in the chest, the king's secretary and the high priest came up and they bagged and counted the money that was found in the house of the LORD.
King James Version 1611:And it was [so], when they saw that [there was] much money in the chest, that the king's scribe and the high priest came up, and they put up in bags, and told the money that was found in the house of the LORD.
Westminster Leningrad Codex:וַֽיְהִי כִּרְאוֹתָם כִּֽי רַב הַכֶּסֶף בָּֽאָרוֹן וַיַּעַל סֹפֵר הַמֶּלֶךְ וְהַכֹּהֵן הַגָּדוֹל וַיָּצֻרוּ וַיִּמְנוּ אֶת הַכֶּסֶף הַנִּמְצָא בֵית יְהוָֽה



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:12, 5: S. Anm. zu 2. Chronik 24, 5-14. 12, 5 der Weihegaben. Wörtl. »heilige Gaben«. Diese Opfer wurden den Priestern gegeben und zur Unterstützung des Tempels verwendet. Die 3 Hauptopfer waren der halbe Schekel, der bei der Musterung von jedem Mann über 20 Jahren genommen wurde (2. Mose 30, 11-16), das Geld persönlicher Gelübde (3. Mose 27, 1-8) und freiwillige Opfergaben (3. Mose 22, 18-23; 5. Mose 16, 10).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 2. Könige 12, 11
Sermon-Online