1. Chronik 15, 12

Das erste Buch der Chronik

Kapitel: 15, Vers: 12

1. Chronik 15, 11
1. Chronik 15, 13

Luther 1984:und sprach zu ihnen: Ihr seid die Häupter der Sippen unter den Leviten; so heiligt nun euch und eure Brüder, daß ihr die Lade des HERRN, des Gottes Israels, heraufbringt an den Ort, den ich ihr bereitet habe.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):und richtete folgende Worte an sie: «Ihr seid die Familienhäupter der Leviten: so heiligt euch nun, ihr samt euren Geschlechtsgenossen! denn ihr sollt die Lade des HErrn, des Gottes Israels, an die Stätte hinaufbringen, die ich für sie habe herrichten lassen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:und sagte zu ihnen: Ihr seid die Familienoberhäupter-1- der Leviten. Heiligt euch-a-, ihr und eure Brüder, und bringt die Lade des HERRN, des Gottes Israels, hinauf an (die Stätte, die) ich für sie hergerichtet habe!-b- -1) w: Häupter der Väter. a) 2. Chronik 29, 5; Jesaja 52, 11. b) 1. Chronik 16, 1; 2. Chronik 1, 4; 5, 2.
Schlachter 1952:und sprach zu ihnen: Ihr seid die Familienhäupter unter den Leviten; so heiliget euch nun, ihr und eure Brüder, daß ihr die Lade des HERRN, des Gottes Israel, heraufbringet an den Ort, welchen ich für sie zubereitet habe!
Zürcher 1931:und sprach zu ihnen: Ihr seid die Familienhäupter der Leviten; so weihet euch nun samt euren Brüdern, damit ihr die Lade des Herrn, des Gottes Israels, hinaufbringet an die Stätte, die ich für sie hergerichtet habe.
Luther 1912:und sprach zu ihnen: Ihr seid die Häupter der Vaterhäuser unter den Leviten; so heiliget nun euch und eure Brüder, daß ihr die Lade des Herrn, des Gottes Israels heraufbringet an den Ort, den ich ihr bereitet habe;
Buber-Rosenzweig 1929:er sprach zu ihnen: Ihr seid die Häupter der Vaterschaften der Lewiten, heiligt euch, ihr und eure Brüder, daß ihr SEINEN, des Gottes Jissraels, Schrein dahinauf bringet, wo ichs für ihn bereitet habe,
Tur-Sinai 1954:und sagte zu ihnen: «Ihr seid die Häupter der Vaterschaften der Lewiten; heiligt euch, ihr und eure Brüder, und bringt die Lade des Ewigen, des Gottes Jisraëls, hinauf dahin, wo ichs für sie bereitet habe.
Luther 1545 (Original):vnd sprach zu jnen, Jr seid die Heubt der Veter vnter den Leuiten, So heiliget nu euch vnd ewre brüder, das jr die lade des HERRN des Gottes Jsrael er auff bringet, dahin ich jr bereitet habe.
Luther 1545 (hochdeutsch):denn vorhin, da ihr nicht da waret, tat der HERR, unser Gott, einen Riß unter uns, darum daß wir ihn nicht suchten, wie sich's gebührt.
NeÜ 2021:und sagte zu ihnen: Ihr seid die Oberhäupter der levitischen Familien. Heiligt euch (Das bedeutete für die Israeliten, dass sie ihre Kleider und sich selbst waschen mussten und keinen Geschlechtsverkehr haben durften (siehe 2. Mose 19, 10.14-15; 3. Mose 16, 24).) und eure Brüder und bringt die Lade Jahwes, des Gottes Israels, zu dem Platz hinauf, den ich für sie vorbereitet habe.
Jantzen/Jettel 2016:und er sagte zu ihnen: „Ihr seid die Häupter der Väter der Leviten; heiligt euch, ihr und eure Brüder, und bringt die Lade JAHWEHS, des Gottes Israels, hinauf an [den Ort, den] ich für sie bereitet habe. a)
a) heiligt 2. Mose 19, 14; 2. Chronik 5, 11; Johannes 17, 17-19
English Standard Version 2001:and said to them, You are the heads of the fathers' houses of the Levites. Consecrate yourselves, you and your brothers, so that you may bring up the ark of the LORD, the God of Israel, to the place that I have prepared for it.
King James Version 1611:And said unto them, Ye [are] the chief of the fathers of the Levites: sanctify yourselves, [both] ye and your brethren, that ye may bring up the ark of the LORD God of Israel unto [the place that] I have prepared for it.
John MacArthur Studienbibel:15, 1: Der Chronist greift die Erzählung über die Bundeslade dort auf, wo sie in 1. Chronik 13, 14 vorläufig geendet hatte, als David sie von Obed-Edom heraufführte. 15, 1 [David] baute sich Häuser. Durch die Verbündung mit und Hilfe von Hiram (18, 1) war er imstande, sich einen Palast zu bauen sowie separate Häuser für seine Frauen und deren Kinder. Während die Bundeslade drei Monate in der Nähe von Jerusalem im Haus Obed-Edoms blieb (13, 13-14), entwarf David in Jerusalem ein neues Heiligtum, um Gottes Wort aus 5. Mose 12, 5-7 zu erfüllen, wo er von einer beständigen Wohnung gesprochen hatte. 15, 2 die Lade Gottes tragen. Nach 3 Monaten (13, 14) befolgte David die mosaischen Anweisungen zum Transport der Lade (vgl. 4. Mose 4, 1-49; 5. Mose 10, 8; 18, 5). Diese Anweisungen waren missachtet worden, als die Bundeslade von Kirjat-Jearim zu Obed-Edom gebracht wurde, und das kostete Ussa das Leben (vgl. 13, 6-11).




Predigten über 1. Chronik 15, 12
Sermon-Online