2. Chronik 28, 27

Das zweite Buch der Chronik

Kapitel: 28, Vers: 27

2. Chronik 28, 26
2. Chronik 29, 1

Luther 1984:Und Ahas legte sich zu seinen Vätern, und sie begruben ihn in der Stadt, in Jerusalem; denn -a-sie brachten ihn nicht in die Gräber der Könige von Israel. Und sein Sohn Hiskia wurde König an seiner Statt. -a) 2. Chronik 21, 20.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Als Ahas sich dann zu seinen Vätern gelegt hatte, begrub man ihn in der Stadt, in Jerusalem; denn man setzte ihn nicht in den Gräbern der israelitischen Könige bei. Sein Sohn Hiskia aber folgte ihm in der Regierung nach.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und Ahas legte sich zu seinen Vätern, und man begrub ihn in der Stadt, in Jerusalem; denn man brachte ihn nicht in die Gräber der Könige von Israel. Und Hiskia-1-, sein Sohn, wurde an seiner Stelle König-a-. -1) MasT: Jehiskia; d.i. sein Name in Chronik. a) 2. Chronik 29, 1.
Schlachter 1952:Und Ahas legte sich zu seinen Vätern, und man begrub ihn in der Stadt, zu Jerusalem; denn man bestattete ihn nicht in den Gräbern der Könige Israels. Und sein Sohn Hiskia ward König an seiner Statt.
Schlachter 2000 (05.2003):Und Ahas legte sich zu seinen Vätern, und man begrub ihn in der Stadt, in Jerusalem; doch man bestattete ihn nicht in den Gräbern der Könige Israels. Und sein Sohn Hiskia wurde König an seiner Stelle.
Zürcher 1931:Und Ahas legte sich zu seinen Vätern und ward begraben in der Stadt, in Jerusalem; man setzte ihn nicht in den Gräbern der Könige Israels bei. Und sein Sohn Hiskia wurde König an seiner Statt.
Luther 1912:Und Ahas entschlief mit seinen Vätern, und sie begruben ihn in der Stadt zu Jerusalem; denn sie brachten ihn a) nicht in die Gräber der Könige Israels. Und sein Sohn Hiskia ward König an seiner Statt. - a) 2. Chron. 21, 20.
Buber-Rosenzweig 1929:Achas legte sich bei seinen Vätern hin, man begrub ihn in der Stadt, in Jerusalem, denn nicht ließ man ihn in die Gräber der Könige Jissraels kommen. Sein Sohn Jechiskijahu trat statt seiner die Königschaft an.
Tur-Sinai 1954:Dann ging Ahas zur Ruhe zu seinen Vätern, und sie begruben ihn in der Burg in Jeruschalaim, denn sie brachten ihn nicht in die Gräber der Könige von Jisraël. Und König wurde sein Sohn Jehiskijahu an seiner Statt.
Luther 1545 (Original):Vnd Ahas entschlieff mit seinen Vetern, vnd sie begruben jn in der stad zu Jerusalem, Aber sie brachten jn nicht vnter die greber der könige Jsrael, Vnd sein son Jehiskia ward König an seine stat.
Luther 1545 (hochdeutsch):Jehiskia war fünfundzwanzig Jahre alt, da er König ward, und regierete neunundzwanzig Jahre zu Jerusalem. Seine Mutter hieß Abia, eine Tochter Sacharjas.
NeÜ 2021:Als Ahas starb, wurde er in Jerusalem beigesetzt, innerhalb der Stadt, nicht in der Grabstätte der Könige von Israel. Sein Sohn Hiskija trat die Herrschaft an.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und Ahas legte sich zu seinen Vätern. Und man begrub ihn in der Stadt, in Jerusalem, denn man brachte ihn nicht in die Gräber der Könige Israels. Und Hiskia, sein Sohn, wurde König an seiner Statt.
-Parallelstelle(n): begrub 2. Chronik 21, 20; 2. Chronik 26, 23
English Standard Version 2001:And Ahaz slept with his fathers, and they buried him in the city, in Jerusalem, for they did not bring him into the tombs of the kings of Israel. And Hezekiah his son reigned in his place.
King James Version 1611:And Ahaz slept with his fathers, and they buried him in the city, [even] in Jerusalem: but they brought him not into the sepulchres of the kings of Israel: and Hezekiah his son reigned in his stead.
Westminster Leningrad Codex:וַיִּשְׁכַּב אָחָז עִם אֲבֹתָיו וַֽיִּקְבְּרֻהוּ בָעִיר בִּירוּשָׁלִַם כִּי לֹא הֱבִיאֻהוּ לְקִבְרֵי מַלְכֵי יִשְׂרָאֵל וַיִּמְלֹךְ יְחִזְקִיָּהֽוּ בְנוֹ תַּחְתָּֽיו



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:28, 22: Mit der Ignoranz eines gottlosen Heiden und in unverfrorenem Starrsinn gegen Gott gab Ahas sich dem Götzendienst hin, der ihn und sein Volk in den Ruin führte. Bei seinem Begräbnis empfing er zurecht keine Ehre (V. 27). 29, 1 - 32, 33 Die Regierung von Hiskia (ca. 715-686 v.Chr.). Vgl. 2. Könige 18, 1 - 20, 21; Jesaja 36-39. In 2. Könige 18, 5 erfahren wir, dass Hiskia so sehr auf den Herrn vertraute wie kein anderer König vor oder nach ihm (vgl. 2. Chronik 31, 21). Jesaja (Jesaja 1, 1), Hosea (Hosea 1, 1) und Micha (Micha 1, 1) wirkten während seiner Herrschaft als Propheten.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 2. Chronik 28, 27
Sermon-Online