Jeremia 22, 18

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 22, Vers: 18

Jeremia 22, 17
Jeremia 22, 19

Luther 1984:Darum spricht der HERR über -a-Jojakim, den Sohn Josias, den König von Juda: Man wird ihn nicht beklagen: «Ach, Bruder! Ach, Schwester!» Man wird ihn nicht beklagen: «Ach, Herr! Ach, Edler!» -a) 2. Könige 23, 34.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Darum hat der HErr über Jojakim, den Sohn Josia's, den König von Juda, also gesprochen: «Man wird nicht um ihn klagen: ,Ach, mein Bruder!' und ,Ach, seine Bruderschaft!' man wird nicht um ihn klagen: ,Ach, Gebieter!' und ,Ach, seine Hoheit-1-!' -1) = Majestät.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Darum, so spricht der HERR über Jojakim-a-, den Sohn des Josia, den König von Juda-b-: Man wird nicht um ihn klagen-c-: «Wehe, mein Bruder-d-!» und: «Wehe, Schwester!» Man wird nicht um ihn klagen-c-: «Wehe, Herr!»-e- und: «Wehe, seine Majestät!» -a) 1. Chronik 3, 15. b) Jeremia 21, 11. c) Jeremia 16, 4.6. d) 1. Könige 13, 30. e) Jeremia 34, 5.
Schlachter 1952:Darum spricht der HERR also wider Jojakim, den Sohn Josias, den König von Juda: Man wird nicht um ihn klagen: «Ach, mein Bruder!» oder «ach, meine Schwester!» Man wird auch nicht um ihn klagen: «Ach, mein Herr!» oder «ach, seine Majestät!»,
Schlachter 2000 (05.2003):Darum, so spricht der HERR über Jojakim, den Sohn Josias, den König von Juda: Man wird nicht um ihn klagen: »Ach, mein Bruder!« oder »Ach, meine Schwester!« Man wird auch nicht um ihn klagen: »Ach, mein Herr!« oder »Ach, seine Majestät!«,
Zürcher 1931:Darum spricht der Herr also wider Jojakim, den Sohn Josias, den König von Juda: Nicht wird man um ihn Totenklage halten (, wie man sonst klagt): «Ach mein Bruder! ach meine Schwester!» Man wird ihn nicht beweinen: «Ach Herr! ach seine Herrlichkeit!» -2. Könige 23, 34; Jeremia 36, 30.
Luther 1912:Darum spricht der Herr von Jojakim, dem Sohn Josias, dem König Juda’s: Man wird ihn nicht beklagen: »Ach Bruder! ach Schwester!«, man wird ihn nicht beklagen: »Ach Herr! ach Edler!« - Jeremia 34, 5.
Buber-Rosenzweig 1929:Darum hat ER so gesprochen von Jojakim Sohn Joschijahus, König von Jehuda: Man wird ihn nicht bejammern: Weh Bruder weh Schwester! man wird ihn auch nicht bejammern: Weh Herr weh seine Hehre!
Tur-Sinai 1954:Darum spricht der Ewige so über Jehojakim, den Sohn Joschijahus, den König von Jehuda: Man wird um ihn nicht klagen: ,Ach Bruder!' und ,Ach Schwester!', nicht um ihn klagen ,Ach Herr!' und ,Ach Hoheit!'
Luther 1545 (Original):Darumb spricht der HERR von Joiakim, dem son Josia, dem könige Juda, Man wird jn nicht klagen, Ah bruder, Ah schwester, Man wird jn nicht klagen, Ah Herr, Ah Edeler.
Luther 1545 (hochdeutsch):Darum spricht der HERR von Jojakim, dem Sohn Josias, dem Könige Judas: Man wird ihn nicht klagen: Ach Bruder, ach Schwester! Man wird ihn nicht klagen: Ach Herr, ach Edler!
NeÜ 2021:Darum spricht Jahwe über König Jojakim Ben-Joschija von Juda: Für ihn wird es keine Totenklage geben: 'Ach, Bruder, ach, Schwester!' Niemand wird um ihn klagen: 'Ach, unser König, ach, seine Majestät!'
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Darum, so sagt Jahweh über Jojakim, den Sohn Josias, den König von Juda: Man wird nicht um ihn klagen: 'Weh, mein Bruder!', 'Weh, Schwester!' Man wird nicht um ihn klagen: 'Weh, Herr(a)!', 'Weh, seine Majestät!'
-Fussnote(n): (a) o.: Gebieter; heb. adoon
-Parallelstelle(n): Jeremia 16, 4.6
English Standard Version 2001:Therefore thus says the LORD concerning Jehoiakim the son of Josiah, king of Judah: They shall not lament for him, saying, 'Ah, my brother!' or 'Ah, sister!' They shall not lament for him, saying, 'Ah, lord!' or 'Ah, his majesty!'
King James Version 1611:Therefore thus saith the LORD concerning Jehoiakim the son of Josiah king of Judah; They shall not lament for him, [saying], Ah my brother! or, Ah sister! they shall not lament for him, [saying], Ah lord! or, Ah his glory!
Westminster Leningrad Codex:לָכֵן כֹּֽה אָמַר יְהוָה אֶל יְהוֹיָקִים בֶּן יֹאשִׁיָּהוּ מֶלֶךְ יְהוּדָה לֹא יִסְפְּדוּ לוֹ הוֹי אָחִי וְהוֹי אָחוֹת לֹא יִסְפְּדוּ לוֹ הוֹי אָדוֹן וְהוֹי הֹדֹֽה



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:22, 18: Jojakim. Jojakim, der von 609 bis 598 v.Chr. herrschte, nahm von seinem Volk zusätzliche Steuern (2. Könige 23, 35) und ließ sich einen herrlichen Palast bauen, ohne dafür zu bezahlen, wodurch er gegen Gottes Gesetz in 3. Mose 19, 13 und 5. Mose 24, 14.15 verstieß (vgl. Micha 3, 10; Habakuk 2, 9; Jakobus 5, 4). Er wurde während der zweiten babylonischen Belagerung getötet und sein Leichnam geschändet, indem er als Nahrung für Aasfresser am Boden liegen gelassen wurde wie ein toter Esel.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Jeremia 22, 18
Sermon-Online