Hesekiel 5, 1

Das Buch des Propheten Hesekiel (Ezechiel)

Kapitel: 5, Vers: 1

Hesekiel 4, 17
Hesekiel 5, 2

Luther 1984:Und du, Menschenkind, nimm ein scharfes Schwert und brauche es als Schermesser und fahr damit über dein Haupt und deinen Bart und nimm eine Waage und teile das Haar:
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«DU aber, Menschensohn, nimm dir ein scharfes Schwert; als Schermesser sollst du es für dich-1- benutzen und mit ihm über dein Haupt und deinen Bart fahren. Sodann nimm dir eine Wage zum Abwägen und teile (die Haare) mit ihr ab: -1) o: an dir.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:UND du, Menschensohn, nimm dir ein scharfes Schwert: als Schermesser sollst du es dir nehmen-a- und damit über deinen Kopf und über deinen Bart fahren; und nimm dir Waagschalen und teile die Haare-1-! -1) w: sie. a) Jesaja 7, 20.
Schlachter 1952:Und du, Menschensohn, nimm dir ein scharfes Schwert als Schermesser! Nimm es und fahre damit über dein Haupt und über deinen Bart; darnach nimm eine Waage und teile die Haare ab.
Schlachter 2000 (05.2003):Und du, Menschensohn, nimm dir ein scharfes Schwert; als Schermesser sollst du es nehmen und damit über dein Haupt und über deinen Bart fahren; danach nimm eine Waage und teile auf.
Zürcher 1931:Du, Menschensohn, nimm dir ein scharfes Schwert! Als Schermesser sollst du es dir nehmen und damit dein Haupthaar und deinen Bart abscheren; darnach nimm dir eine Waage und teile die Haare ab:
Luther 1912:Und du, Menschenkind, nimm ein Schwert, scharf wie ein Schermesser, und fahr damit über dein Haupt und deinen Bart und nimm eine Waage und teile das Haar damit.
Buber-Rosenzweig 1929:Du aber, Menschensohn, nimm dir ein scharfes Schwert, als ein Schermesser sollst du dirs nehmen, über dein Haupt, über deinen Bart führs, dann nimm eine Schalenwaage dir und teils:
Tur-Sinai 1954:Du aber, Menschensohn, nimm dir ein scharfes Schwert, der Bartscherer Messer, das nimm dir und führ es dir über Haupt und Kinn, dann nimm dir eine Schwerewage und teile es ein:
Luther 1545 (Original):Darumb das an Brot vnd Wasser mangeln wird, vnd einer mit dem andern trauren, vnd in jrer missethat verschmachten sollen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und du, Menschenkind, nimm ein Schwert, scharf wie ein Schermesser, und fahre damit über dein Haupt und Bart und nimm eine Waage und teile sie damit.
NeÜ 2021:Das Zeichen der geschorenen Haare: Du, Mensch, nimm dir ein scharfes Schwert und benutze es als Rasiermesser. Schere dir damit den Kopf kahl und rasiere den Bart ab. Dann nimm dir eine Waage und teile die Haare.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und du, Menschensohn, nimm dir ein scharfes Schwert: Als Schermesser sollst du es dir nehmen und damit über deinen Kopf und über deinen Bart fahren. Und nimm dir Waagschalen und teile [die Haare] auf:
English Standard Version 2001:And you, O son of man, take a sharp sword. Use it as a barber's razor and pass it over your head and your beard. Then take balances for weighing and divide the hair.
King James Version 1611:And thou, son of man, take thee a sharp knife, take thee a barber's razor, and cause [it] to pass upon thine head and upon thy beard: then take thee balances to weigh, and divide the [hair].
Westminster Leningrad Codex:וְאַתָּה בֶן אָדָם קַח לְךָ חֶרֶב חַדָּה תַּעַר הַגַּלָּבִים תִּקָּחֶנָּה לָּךְ וְהַעֲבַרְתָּ עַל רֹאשְׁךָ וְעַל זְקָנֶךָ וְלָקַחְתָּ לְךָ מֹאזְנֵי מִשְׁקָל וְחִלַּקְתָּֽם



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:5, 1: Schermesser. Das Zeichen des Scherens seines Haares illustrierte die bevorstehende schwere Demütigung durch die Feinde und betonte drei Bereich der Drangsal in Jerusalem durch die babylonische Eroberung. Einige wurden mit Feuer bestraft, d.h. durch Seuchen und Hungersnot (V. 12), andere starben durch das Schwert des Feindes und wieder andere wurden zerstreut und bis auf den Tod verfolgt (vgl. V. 12). Ein kleiner Teil seiner Haare, die an seinem Gewand befestigt waren (V. 3), repräsentierte einen verbleibenden Überrest, von welchem einige weiteren Drangsalen ausgeliefert wurden (V. 4; vgl. 6, 8; Jeremia 41-44).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Hesekiel 5, 1
Sermon-Online