Maleachi 3, 14

Das Buch des Propheten Maleachi

Kapitel: 3, Vers: 14

Maleachi 3, 13
Maleachi 3, 15

Luther 1984:Ihr sagt: -a-«Es ist umsonst, daß man Gott dient; und was nützt es, daß wir sein Gebot halten und in Buße einhergehen vor dem HERRN Zebaoth? -a) Psalm 73, 13.14; Sacharja 7, 3.5.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Nun, ihr sagt: ,Es bringt keinen Vorteil, Gott zu dienen, und welchen Gewinn haben wir davon gehabt, daß wir seine Gebote gehalten haben und in Trauerkleidern vor dem HErrn der Heerscharen einhergegangen sind?
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ihr sagt: Nichts (bringt es), Gott zu dienen. Und was ist der Gewinn, daß wir für seinen Dienst sorgen-a- und daß wir in Trauer einhergehen vor dem HERRN der Heerscharen-b-? -a) Hiob 21, 15; 34, 9. b) Jeremia 44, 18.
Schlachter 1952:Ihr habt gesagt: «Es ist umsonst, daß man Gott dient, und was nützt es uns, seine Ordnung zu halten und vor dem HERRN der Heerscharen in Trauer einherzugehen?
Zürcher 1931:Ihr sagt: «Es ist umsonst, dass man Gott dient. Was nützt es uns, dass wir seine Ordnung eingehalten haben und dass wir in Trauer einhergegangen sind vor dem Herrn der Heerscharen?
Luther 1912:Damit daß ihr sagt: Es ist umsonst, daß man Gott dient; und was nützt es, daß wir sein Gebot halten und ein hartes Leben vor dem Herrn Zebaoth führen? - - Psalm 73, 13.14.
Buber-Rosenzweig 1929:Gesprochen habt ihr: »Wahn ist es, Gott zu dienen, und was ists für Gewinn, wenn wir wahren seine Verwahrung, wenn wir umdüstert gehn vor IHM dem Umscharten her?
Tur-Sinai 1954:Ihr sprecht: ,Umsonst, Gott zu dienen, und was bringts ein, daß wir seine Wartung gewahrt, daß wir verdüstert einhergingen vor dem Ewigen der Scharen.
Luther 1545 (Original):Damit, das jr sagt, Es ist vmb sonst, das man Gott dienet, Vnd was nützet es, das wir sein Gebot halten, vnd hart Leben fur dem HERRN Zebaoth füren?
Luther 1545 (hochdeutsch):Damit, daß ihr saget: Es ist umsonst, daß man Gott dienet, und: Was nützt es, daß wir sein Gebot halten und hart Leben vor dem Herrn Zebaoth führen?
NeÜ 2021:Ihr sagt: 'Es bringt nichts, Gott zu dienen. Was haben wir davon, dass wir seine Anordnungen befolgen und uns vor Jahwe, dem allmächtigen Gott, in Demut beugen?
Jantzen/Jettel 2016:Ihr sprecht: „Vergeblich ist es, Gott zu dienen, und was für Gewinn, dass wir seinen Dienst versahen und dass wir vor JAHWEH der Heere in Trauer umhergingen? a)
a) nützt Hiob 21, 15; Trauer Jesaja 58, 3-5; Sacharja 7, 5 .6
English Standard Version 2001:You have said, 'It is vain to serve God. What is the profit of our keeping his charge or of walking as in mourning before the LORD of hosts?
King James Version 1611:Ye have said, It [is] vain to serve God: and what profit [is it] that we have kept his ordinance, and that we have walked mournfully before the LORD of hosts?
John MacArthur Studienbibel:3, 14: in Trauer einherzugehen. Das Volk täuschte vor, seine Sünden zu beklagen, indem es Trauergewänder oder gar geschwärzte Gesichter zur Schau trug (vgl. Jesaja 58, 5; Joel 2, 13; Matthäus 6, 16-18), anschließend beklagte es sich, dass all diese religiösen Aktivitäten sinnlos waren.




Predigten über Maleachi 3, 14
Sermon-Online