Römer 15, 12

Der Brief des Paulus an die Römer (Römerbrief)

Kapitel: 15, Vers: 12

Römer 15, 11
Römer 15, 13

Luther 1984:Und wiederum spricht Jesaja-a-: «Es wird kommen der Sproß aus der -b-Wurzel Isais und wird aufstehen, um zu herrschen über die Heiden; auf den werden die Heiden hoffen.» -a) Jesaja 11, 10. b) Offenbarung 5, 5.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Weiter sagt Jesaja-a-: «Erscheinen wird der Wurzelschoß-1- Isai's, und zwar er, der da aufsteht, um über die Heiden zu herrschen: auf ihn werden die Heiden ihre Hoffnung setzen.» -1) = Sproß. a) Jesaja 11, 10.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und wieder sagt Jesaja: «Es wird sein die Wurzel Jesses-a-, und der da aufsteht, über die Nationen zu herrschen - auf den werden die Nationen hoffen.»-b- -a) Offenbarung 5, 5. b) Psalm 67, 5; Jesaja 11, 10; Matthäus 12, 21.
Schlachter 1952:Und wiederum spricht Jesaja: «Es wird aus der Wurzel Jesses-1- sprossen der, welcher aufsteht, um über die Heiden zu herrschen; auf ihn werden die Heiden hoffen.» -1) o: Isais.++
Schlachter 1998:Und wiederum spricht Jesaja: «Es wird kommen-1- die Wurzel Jesses und der, welcher aufsteht, um über die Heiden zu herrschen; auf ihn werden die Heiden hoffen.»-a- -1) w: wird sein. a) Jesaja 11, 10.++
Schlachter 2000 (05.2003):Und wiederum spricht Jesaja: »Es wird kommen die Wurzel Isais und der, welcher aufsteht, um über die Heiden zu herrschen; auf ihn werden die Heiden hoffen«.
Zürcher 1931:Und wiederum sagt Jesaja: «Es wird dasein das Wurzelschoss Isais und der, welcher aufsteht, um über die Heiden zu herrschen; auf ihn werden die Heiden hoffen.» -Jesaja 11, 1.10; Matthäus 12, 21.
Luther 1912:Und abermals a) spricht Jesaja: »Es wird sein die b) Wurzel Jesse’s, und der auferstehen wird, zu herrschen über die Heiden; auf den werden die Heiden hoffen.« - a) Jesaja 11, 10. b) Offenbarung 5, 5.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Und abermals -a-spricht Jesaja: «Es wird sein die -b-Wurzel Jesse's, und der auferstehen wird, zu herrschen über die Heiden; auf den werden die Heiden hoffen.» -a) Jesaja 11, 10. b) Offenbarung 5, 5.
Luther 1545 (Original):Vnd abermal spricht Jsaias, Es wird sein die wurtzel Jesse, vnd der aufferstehen wird zu herrschen vber die Heiden, auff Den werden die Heiden hoffen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und abermal spricht Jesaja: Es wird sein die Wurzel Jesse, und der auferstehen wird, zu herrschen über die Heiden; auf den werden die Heiden hoffen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Und Jesaja sagt: »'Bald' wird er da sein, der Spross, der aus der Wurzel des Isai hervorwächst;er wird sich erheben, um die Herrschaft über die Völker auszuüben.Auf ihn werden die Völker hoffen.« [Kommentar: Jesaja 11, 10.]
Albrecht 1912/1988:Jesaja endlich sagt: «Kommen wird Isais Sproß, und der sich erhebt als Herrscher der Heiden. Auf ihn werden die Völker hoffen-a-.» -a) Jesaja 11, 10.
Meister:Und wiederum sagt Jesajah: «Es wird sein die Wurzel-a- Jesses, und Der da aufsteht über die Heiden zu herrschen, auf Ihn werden die Heiden hoffen!» -a) Jesaja 11, 1.10; Offenbarung 5, 5; 22, 16.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Weiter sagt Jesaja-a-: «Erscheinen wird der Wurzelschoß-1- Isai's, und zwar er, der da aufsteht, um über die Heiden zu herrschen: auf ihn werden die Heiden ihre Hoffnung setzen.» -1) = Sproß. a) Jesaja 11, 10.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und wiederum sagt Jesaias: «Es wird sein die Wurzel Isais und der da aufsteht, über die Nationen zu herrschen - auf den werden die Nationen hoffen.»-a- -a) Jesaja 11, 10.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Und wieder sagt Jesaja: «Es wird sein die Wurzel Isais-a-, und der da aufsteht, über die Nationen zu -ifp-herrschen - auf den werden die Nationen hoffen.»-b- -a) Offenbarung 5, 5. b) Psalm 67, 5; Jesaja 11, 10; Matthäus 12, 21.
Robinson-Pierpont (01.12.2022):Und wiederum sagt Jesaja: (Es) wird die Wurzel des Isais sein und der Aufstehende, um die Nationen zu beherrschen. Auf ihn werden (die) Nationen hoffen.
Interlinear 1979:Und weiter Jesaja sagt: Sein wird die Wurzel Isais, und zwar der Aufstehende, zu herrschen über Heiden; auf ihn Heiden werden hoffen.
NeÜ 2021:Und Jesaja sagt: Es kommt der Spross, der aus der Wurzel Isais hervorwächst. Er steht auf, um über die Völker zu herrschen. Auf ihn werden sie hoffen. (Jesaja 11, 10 nach der LXX zitiert.)
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und wiederum sagt Jesaja: Es wird sein ... die Wurzel(a) Jesses(b) und der, der aufsteht, um über die, die von den Völkern sind, zu herrschen. Auf ihn werden die, die von den Völkern sind, hoffen. Jesaja 11, 10 n. d. gr. Üsg.
-Fussnote(n): (a) d. h.: die Wurzel mitsamt Stamm; so die Bedeutung des Wortes im Gt. (b) eigtl.: Jessa-is; d. i.: Isais
-Parallelstelle(n): Jesaja 11, 10; Wurzel Offenbarung 5, 5* hoffen Jesaja 51, 5; Jesaja 60, 9
English Standard Version 2001:And again Isaiah says, The root of Jesse will come, even he who arises to rule the Gentiles; in him will the Gentiles hope.
King James Version 1611:And again, Esaias saith, There shall be a root of Jesse, and he that shall rise to reign over the Gentiles; in him shall the Gentiles trust.
Robinson-Pierpont 2022:τὰ δὲ ἔθνη ὑπὲρ ἐλέους δοξάσαι τὸν θεόν, καθὼς γέγραπται, Διὰ τοῦτο ἐξομολογήσομαί σοι ἐν ἔθνεσιν, καὶ τῷ ὀνόματί σου ψαλῶ.
Franz Delitzsch 11th Edition:וִישַׁעְיָהוּ אֹמֵר וְהָיָה שֹׁרֶשׁ יִשַׁי אֲשֶׁר עֹמֵד לִנְשִׂיא עַמִּים אֵלָיו גּוֹיִם יְקַוּוּ



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:Als zweiter Teil der Begründung kommt Paulus auf das, was Christus für die Heiden tat, indem er sich über sie erbarmen will. Dies ist im Einklang mit dem was David sagte, der als Jude sich zu Gott bekannte, als er bei nichtjüdischen Völkern war, indem er ihm Loblieder sang.
John MacArthur Studienbibel:15, 9: Paulus zeigt nun, dass es schon immer Gottes Plan gewesen war, Juden und Heiden zusammen in sein Reich zu bringen. Dazu zitiert er aus dem Gesetz, den Propheten und zwei Mal aus den Psalmen - das sind alle drei anerkannten Teile des AT - und weist Gottes Plan aus ihren eigenen Schriften nach. So mildert Paulus die Vorurteile der Judenchristen gegen ihre heidnischen Brüder. 15, 9 dass aber die Heiden Gott loben sollen um der Barmherzigkeit willen. Weil er einem Volk, das außerhalb des Bundes stand, seine Gnade und Barmherzigkeit erwiesen hat (s. Anm. zu 10, 11-21; 11, 11-18). wie geschrieben steht. Ein Zitat aus 2. Samuel 22, 50 und Psalm 18, 49. Der Psalmist singt Gott unter der Nationen Lob. Das ist eine Anspielung auf die Errettung der Heiden.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Römer 15, 12
Sermon-Online