Part 20463Part 20465

Bibel - Teil 20464/31169: Klagelieder 3,42: Wir, wir haben gesündigt und sind ungehorsam gewesen, darum hast du nicht vergeben. -

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
25003042
Preview
Luther 1984:Wir, -a-wir haben gesündigt und sind ungehorsam gewesen, darum hast du nicht vergeben. -a) Psalm 106,6.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Wir sind es, die abtrünnig und ungehorsam gewesen sind; du aber hast nicht verziehen,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Wir, wir haben die Treue gebrochen und sind widerspenstig gewesen;-a- du (aber), du hast nicht vergeben.-b- -a) Esra 9,6.7; Daniel 9,5. b) Sacharja 1,6.
Schlachter 1952:Wir sind abtrünnig und widerspenstig gewesen; das hast du nicht vergeben;
Schlachter 2000 (Stand 05.2003):Wir sind abtrünnig und widerspenstig gewesen; das hast du nicht vergeben.
Zürcher 1931:Wir sind abtrünnig und widerspenstig gewesen; darum hast du nicht vergeben, /
Luther 1912:Wir, a) wir haben gesündigt und sind ungehorsam gewesen; darum hast du billig nicht verschont; - a) Psalm 106,6; Daniel 9,5.
Buber-Rosenzweig 1929:Wir, wir waren abtrünnig und widerspenstig, du, du hast nicht verziehn.
Tur-Sinai 1954:Wir frevelten und trotzten / du hast nicht verziehn.
Luther 1545 (Original):Lasst vns vnser hertz, sampt den Henden, auffheben zu Gott im Himel,
Luther 1545 (hochdeutsch):Wir, wir haben gesündiget und sind ungehorsam gewesen. Darum hast du billig nicht verschonet,
NeÜ 2021:Wir haben gesündigt und dir getrotzt, / und du, du hast nicht vergeben.
Jantzen/Jettel 2022:Wir, wir waren abtrünnig und widerspenstig; du, du konntest [das] nicht vergeben.
-Parallelstelle(n): Esra 9,6.7; Daniel 9,5.11; Sacharja 1,6
English Standard Version 2001:We have transgressed and rebelled, and you have not forgiven.
King James Version 1611:We have transgressed and have rebelled: thou hast not pardoned.
Westminster Leningrad Codex:נַחְנוּ פָשַׁעְנוּ וּמָרִינוּ אַתָּה לֹא סָלָֽחְתָּ


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:3, 21: Dieses aber will ich meinem Herzen vorhalten. Der Prophet sprach von dem, was folgte, während er über Gottes Wesen nachdachte. 3, 21 Der nicht nachlassende Schmerz über Judas Gericht ließ Jeremia an Gottes Gnade, Barmherzigkeit und Erbarmen denken. Seine Denkweise änderte sich gewaltig.

Files

html (5.74 kB)