Part 20516Part 20518

Bibel - Teil 20517/31169: Klagelieder 5,7: Unsre Väter haben gesündigt und leben nicht mehr, wir aber müssen ihre Schuld tragen. -

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
25005007
Preview
Luther 1984:Unsre Väter haben gesündigt und leben nicht mehr, wir aber müssen ihre Schuld tragen.-a- -a) 2. Mose 20,5; Jeremia 31,29.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Unsere Väter, die gesündigt haben, sind nicht mehr: wir müssen ihre Verschuldungen büßen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Unsere Väter haben gesündigt-a-, sie sind nicht mehr. Wir aber tragen ihre Schuld-1-.-b- -1) w: Sünden. a) Jeremia 16,11. b) Hesekiel 18,2.
Schlachter 1952:Unsere Väter, die gesündigt haben, sind nicht mehr; wir müssen ihre Schuld tragen.
Schlachter 2000 (Stand 05.2003):Unsere Väter, die gesündigt haben, sind nicht mehr; wir müssen ihre Schuld tragen.
Zürcher 1931:Unsre Väter haben gesündigt, sie sind nicht mehr; und wir, wir tragen ihre Schuld. /
Luther 1912:Unsre Väter haben gesündigt und sind nicht mehr vorhanden, und wir müssen ihre Missetaten entgelten. - 2. Mose 20,5; Jeremia 31,29; Hesekiel 18,2.
Buber-Rosenzweig 1929:haben unsre Väter gesündigt, sie sind nicht mehr, wir tragen, wir, ihre Fehle.
Tur-Sinai 1954:Unsre Väter, die verfehlt, sind nicht mehr / wir aber trugen ihre Schuld. /
Luther 1545 (Original):Wir haben vns müssen Egypten vnd Assur ergeben, auff das wir doch Brot sat zu essen haben.
Luther 1545 (hochdeutsch):Unsere Väter haben gesündiget und sind nicht mehr vorhanden; und wir müssen ihre Missetat entgelten.
NeÜ 2021:Unsere Väter haben gesündigt und sind nicht mehr; / wir aber tragen ihre Schuld.
Jantzen/Jettel 2022:Unsere Väter sündigten; sie sind nicht mehr - wir aber, wir tragen ihre Verschuldungen.
-Parallelstelle(n): 2. Mose 20,5; Jeremia 16,11.12
English Standard Version 2001:Our fathers sinned, and are no more; and we bear their iniquities.
King James Version 1611:Our fathers have sinned, [and are] not; and we have borne their iniquities.
Westminster Leningrad Codex:אֲבֹתֵינוּ חָֽטְאוּ אינם וְאֵינָם אנחנו וַאֲנַחְנוּ עֲוֺנֹתֵיהֶם סָבָֽלְנוּ

Files

html (5.41 kB)