Part 15095Part 15097

Bibel - Teil 15096/31169: Psalm 73,22: da war ich ein Narr und wußte nichts, / ich war wie ein Tier vor dir.

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
19073022
Preview
Luther 1984:da war ich ein Narr und wußte nichts, / ich war wie ein Tier vor dir.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):so wär' ich ein ganzer Tor und bar der Einsicht, / benähme mich wie ein vernunftloses Tier gegen dich.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:da war ich dumm und verstand-1- nicht; / (wie) ein Tier-2- war ich bei dir-a-. / -1) o: erkannte. 2) w: Vieh. a) Psalm 92,7.
Schlachter 1952:da war ich dumm und verstand nichts; / ich benahm mich wie ein Vieh gegen dich. /
Zürcher 1931:da war ich dumm und ohne Einsicht, / war wie ein Tier vor dir. /
Luther 1912:da war ich ein Narr und wußte nichts; ich war wie ein Tier vor dir.
Buber-Rosenzweig 1929:dumm war ich und erkannte nicht, ein Vieh bin ich bei dir gewesen.
Tur-Sinai 1954:war ich ein Tor und wußte nichts / ein Vieh war ich vor dir.
Luther 1545 (Original):Das ich mus ein Narr sein, vnd nichts wissen, Vnd mus wie ein Thier sein fur dir.
Luther 1545 (hochdeutsch):daß ich muß ein Narr sein und nichts wissen und muß wie ein Tier sein vor dir.
NeÜ 2021:da war ich dumm und ohne Verstand, / wie ein Stück Vieh stand ich vor dir.
Jantzen/Jettel 2016:da war ich unvernünftig 1) und erkannte es nicht. Ein Tier 2) war ich bei dir. a) 1) eigtl.: stumpf 2) eigtl.: Wie Vieh a) Psalm 49,21; 92, 7; Hiob 18,3
English Standard Version 2001:I was brutish and ignorant; I was like a beast toward you.
King James Version 1611:So foolish [was] I, and ignorant: I was [as] a beast before thee.
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:61, 1: Diesen Psalm hat David möglicherweise geschrieben, als sein Sohn Absalom ihn zeitweilig vom Thron Israels vertrieben hatte (2. Samuel 15-18). Der Psalm enthält viele Metaphern und Hinweise auf Gottes Bündnisse mit Israel. David reagiert wieder einmal in geistlicher Weise auf überwältigende und unterdrückende Entwicklungen in seinem Leben. I. Der Hilferuf (61, 2.3) II. Die Zuversicht in Gott (61, 4-8) III. Die Verpflichtung zur Treue (61, 9)

Files

html (4.74 kB)