Part 15122Part 15124

Bibel - Teil 15123/31169: Psalm 74,21: Laß den Geringen nicht beschämt davongehen, / laß die Armen und Elenden rühmen deinen Namen. /

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
19074021
Preview
Luther 1984:Laß den Geringen nicht beschämt davongehen, / laß die Armen und Elenden rühmen deinen Namen. /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Laß den Bedrängten nicht enttäuscht davongehn, / der Arme und Bedrückte müsse deinen Namen rühmen! /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Laß den Unterdrückten nicht beschämt davongehen! / Den Elenden und Armen laß deinen Namen loben! /
Schlachter 1952:Weise den Unterdrückten nicht beschämt zurück, / sondern laß die Elenden und Armen deinen Namen preisen! /
Zürcher 1931:Lass nicht den Geringen in Schande davongehen; / der Arme und Elende müsse deinen Namen preisen. /
Luther 1912:Laß den Geringen nicht mit Schanden davongehen; laß die Armen und Elenden rühmen deinen Namen.
Buber-Rosenzweig 1929:Nimmer möge sich abkehren müssen der Geduckte beschimpft! der Gebeugte, der Dürftige sollen deinen Namen preisen!
Tur-Sinai 1954:Laß den Zerknirschten nicht beschämt zurück / den Armen, Elenden laß deinen Namen rühmen! /
Luther 1545 (Original):Las den Geringen nicht mit schanden dauon gehen, Denn die Armen vnd Elenden, rhümen deinen Namen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Laß den Geringen nicht mit Schanden davongehen, denn die Armen und Elenden rühmen deinen Namen.
NeÜ 2021:Lass den Bedrückten nicht beschämt weggehen! / Lass den Gebeugten, lass den Armen deinen Namen loben!
Jantzen/Jettel 2016:Lass den Unterdrückten nicht beschämt zurückkehren. Der Gebeugte und der Bedürftige, sie sollen deinen Namen preisen. a) a) Psalm 74,18; 9, 19; 35, 10; 103, 6
English Standard Version 2001:Let not the downtrodden turn back in shame; let the poor and needy praise your name.
King James Version 1611:O let not the oppressed return ashamed: let the poor and needy praise thy name.
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:61, 1: Diesen Psalm hat David möglicherweise geschrieben, als sein Sohn Absalom ihn zeitweilig vom Thron Israels vertrieben hatte (2. Samuel 15-18). Der Psalm enthält viele Metaphern und Hinweise auf Gottes Bündnisse mit Israel. David reagiert wieder einmal in geistlicher Weise auf überwältigende und unterdrückende Entwicklungen in seinem Leben. I. Der Hilferuf (61, 2.3) II. Die Zuversicht in Gott (61, 4-8) III. Die Verpflichtung zur Treue (61, 9)

Files

html (4.94 kB)