Part 18761Part 18763

Bibel - Teil 18762/31169: Jesaja 51, 20: Deine Söhne lagen auf allen Gassen verschmachtet wie ein Hirsch im Netz, getroffen vom Zorn des HERRN und vom Schelten deines Gottes. -

Verses
Author
Language
Category
Media
Preview
Luther 1984:Deine Söhne -a-lagen auf allen Gassen verschmachtet wie ein Hirsch im Netz, getroffen vom Zorn des HERRN und vom Schelten deines Gottes. -a) Klagelieder 2, 11.19.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Deine Söhne-1- haben ohnmächtig dagelegen, hingesunken an allen Straßenecken, wie eine ins Netz geratene Antilope, vollgetroffen vom Zorn des HErrn, vom Schelten-2- deines Gottes. -1) o: Kinder. 2) o: Drohen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Deine Kinder sind ohnmächtig hingesunken, sie lagen an allen Straßenecken-a- wie die Antilope im Netz, voll (getroffen) vom Zorn des HERRN und dem Drohen deines Gottes-b-. -a) Klagelieder 2, 11. b) Klagelieder 4, 11.
Schlachter 1952:Deine Kinder waren verschmachtet, sie lagen an den Ecken aller Gassen, wie eine Antilope im Netz, und waren voll des grimmigen Zorns des HERRN und des Scheltens deines Gottes.
Zürcher 1931:Deine Söhne lagen ohnmächtig an den Ecken aller Gassen wie das Wild im Netz, sie waren voll vom Grimm des Herrn, vom Schelten deines Gottes. - Klagelieder 2, 11.
Luther 1912:Deine Kinder waren a) verschmachtet; sie lagen auf allen Gassen wie ein Hirsch im Netze, voll des Zorns vom Herrn und des Scheltens von deinem Gott. - a) Klagelieder 2, 11.19.
Buber-Rosenzweig 1929:Deine Söhne, umdunkelt, liegen zuhaupt aller Gassen, wie eine Antilope im Netz, die SEINER Grimmglut vollen, des Dräuens deines Gottes.
Tur-Sinai 1954:Umnachtet liegen deine Söhne / vornan in allen Straßenecken / wie brandgezeichnet / die von des Ewgen Grimm erfüllt / dem Schelten deines Gottes. /
Luther 1545 (Original):Deine Kinder waren verschmacht, sie lagen auff allen Gassen, wie ein verstrickter Waldochse, vol des zorns vom HERrn vnd des scheltens von deinem Gotte.
Luther 1545 (hochdeutsch):Deine Kinder waren verschmachtet; sie lagen auf allen Gassen wie ein verstrickter Hirsch, voll des Zorns vom HERRN und des Scheltens von deinem Gott.
NeÜ 2021:Ohnmächtig sanken deine Kinder hin, / an allen Ecken lagen sie / wie die Antilope im Netz, / getroffen vom Zorn Jahwes, / von Gottes Schelte und Grimm.
Jantzen/Jettel 2016:Deine Kinder sind ohnmächtig hingesunken, sie lagen an allen Straßenecken wie eine Antilope im Netz; sie, die voll waren von der Grimmglut JAHWEHS, vom Schelten deines Gottes. a) a) ohnmä . Klagelieder 2, 11; Zorn Klagelieder 4, 11; Offenbarung 6, 17
English Standard Version 2001:Your sons have fainted; they lie at the head of every street like an antelope in a net; they are full of the wrath of the LORD, the rebuke of your God.
King James Version 1611:Thy sons have fainted, they lie at the head of all the streets, as a wild bull in a net: they are full of the fury of the LORD, the rebuke of thy God.
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:51, 20: Deine Kinder sind ohnmächtig hingesunken. Die Bewohner der Stadt lagen hilflos auf den Straßen und hatten all ihre Kraft im vergeblichen Kampf gegen den Zorn des Herrn verbraucht (40, 30).
Pages
1
ID
23051020

Files

html (5.95 kB)