Part 5237Part 5239

Bibel - Teil 05238/31169: 5. Mose 11,29: Wenn dich nun der HERR, dein Gott, in das Land bringt, in das du kommen sollst, es einzunehmen, so sollst du den Segen sprechen lassen auf dem Berge Garizim und den Fluch auf...

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
5011029
Preview
Luther 1984:Wenn dich nun der HERR, dein Gott, in das Land bringt, in das du kommen sollst, es einzunehmen, so sollst du den Segen sprechen lassen auf dem Berge -a-Garizim und den Fluch auf dem Berge Ebal, -a) 5. Mose 27,12.13; Josua 8,33.34.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«WENN nun der HErr, dein Gott, dich in das Land gebracht hat, in das du jetzt ziehst, um es in Besitz zu nehmen, so sollst du den Segen auf dem Berge Garizim und den Fluch auf dem Berge Ebal erteilen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und es soll geschehen, wenn der HERR, dein Gott, dich in das Land bringt, in das du kommst, um es in Besitz zu nehmen, dann sollst du den Segen auf dem Berg Garizim erteilen und den Fluch auf dem Berg Ebal.-1a- -1) o: den Segen auf den Berg Garizim legen und den Fluch auf den Berg Ebal. a) 5. Mose 27,4.12.13; Josua 8,33.
Schlachter 1952:Und wenn dich der HERR, dein Gott, in das Land bringt, darein du kommst, um es in Besitz zu nehmen, so sollst du den Segen auf dem Berge Garizim sprechen und den Fluch auf dem Berge Ebal.
Zürcher 1931:Und wenn dich der Herr, dein Gott, in das Land bringt, dahin du kommen wirst, es zu besetzen, so sollst du den Segen auf den Berg Garizim legen und den Fluch auf den Berg Ebal. -5. Mose 27,12.13; Josua 8,33.
Luther 1912:Wenn dich der Herr, dein Gott, in das Land bringt, da du hineinkommst, daß du es einnehmest, so sollst du den Segen sprechen lassen auf dem Berge a) Garizim und den Fluch auf dem Berge Ebal, - a) 5. Mose 27,12.13; Josua 8,33.34.
Buber-Rosenzweig 1929:Es soll geschehn, wenn ER dein Gott dich in das Land kommen läßt, wohin du kommst es zu ererben, sollst du die Segnung auf den Berg Grisim und die Verwünschung auf den Berg Ebal geben,
Tur-Sinai 1954:Und es soll sein, wenn dich der Ewige, dein Gott, in das Land bringen wird, dahin du kommst, um es in Besitz zu nehmen, so sollst du die Segnung legen auf den Berg Gerisim und die Verfluchung auf den Berg Ebal.
Luther 1545 (Original):Wenn dich der HERR dein Gott in das Land bringet, da du einkomest, das du es einnemest, So soltu den Segen sprechen lassen auff dem berge Grisim, Vnd den Fluch auff dem berge Ebal,
Luther 1545 (hochdeutsch):Wenn dich der HERR, dein Gott, in das Land bringet, da du einkommst, daß du es einnehmest, so sollst du den Segen sprechen lassen auf dem Berge Grisim und den Fluch auf dem Berge Ebal,
NeÜ 2021:Wenn Jahwe, dein Gott, dich dann in das Land bringt, das du jetzt in Besitz nehmen willst, dann sollst du den Segen auf dem Berg Garizim erteilen und den Fluch auf dem Berg Ebal. (Der Berg Ebal ist 940 m hoch und liegt nördlich von Sichem(50 km nördlich von Jerusalem). Der Berg Garizim liegt südlich vom Ebal und ist 881 m hoch.)
Jantzen/Jettel 2016:Und es soll geschehen, wenn JAHWEH, dein Gott, dich in das Land bringt, wohin du kommst, um es in Besitz zu nehmen, so sollst du den Segen erteilen auf den Berge Garizim und den Fluch auf den Berge Ebal. a)
a) 5. Mose 27,12 .13; Josua 8,33
English Standard Version 2001:And when the LORD your God brings you into the land that you are entering to take possession of it, you shall set the blessing on Mount Gerizim and the curse on Mount Ebal.
King James Version 1611:And it shall come to pass, when the LORD thy God hath brought thee in unto the land whither thou goest to possess it, that thou shalt put the blessing upon mount Gerizim, and the curse upon mount Ebal.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:11, 26: Als ein letztes Motiv, um den Israeliten die Bedeutung des Gehorsams und Vertrauens gegenüber Gott einzuschärfen, gab Mose Anweisungen zu einer Zeremonie, die das Volk ausführen sollte, nachdem es das Land betreten hatte. Sie sollten den Segen und den Fluch des Bundes auf den Bergen Garizim und Ebal lesen (s. 27, 1-14), so wie sie es später auch taten (Josua 8,30-35).

Files

html (6.96 kB)