Part 29665Part 29667

Bibel - Teil 29666/31169: 1. Thessalonicher 3,10: Wir bitten Tag und Nacht inständig, daß wir euch von Angesicht sehen, um zu ergänzen, was an eurem Glauben noch fehlt.

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
Hint
Text of the "Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen"Copyright © 2011 Genfer BibelgesellschaftDisplayed with friendly permission. All rights reserved.
ID
52003010
Preview
Luther 1984:Wir bitten Tag und Nacht inständig, daß wir euch von Angesicht sehen, um zu ergänzen, was an eurem Glauben noch fehlt.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Bei Tag und bei Nacht bitten wir ihn deshalb aufs inständigste darum, er wolle uns vergönnen, euch von Angesicht zu Angesicht wiederzusehen und den Mängeln abzuhelfen, die eurem Glauben noch anhaften.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:wobei wir Nacht und Tag aufs inständigste bitten-a-, euer Angesicht zu sehen-b- und das zu vollenden-1-, was an eurem Glauben mangelt? -1) o: zurechtbringen. a) 2. Timotheus 1,3. b) 1. Thessalonicher 2,17.
Schlachter 1952:Tag und Nacht flehen wir aufs allerdringendste, euer Angesicht sehen und die Mängel eures Glaubens ergänzen zu dürfen.
Zürcher 1931:wobei wir Tag und Nacht aufs inständigste bitten, euer Angesicht sehen und den Mängeln abhelfen zu können, die eurem Glauben noch anhaften? -Römer 1,10.11.
Luther 1912:Wir bitten Tag und Nacht gar sehr, daß wir sehen mögen euer Angesicht und erstatten, so etwas mangelt an eurem Glauben.
Luther 1545 (Original):Wir bitten tag vnd nacht fast seer, das wir sehen mügen ewer angesichte, vnd erstatten, so etwas mangelt an ewrem glauben.
Luther 1545 (hochdeutsch):Wir bitten Tag und Nacht fast sehr, daß wir sehen mögen euer Angesicht und erstatten, so etwas mangelt an eurem Glauben.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Tag und Nacht bitten wir ihn inständig um die Möglichkeit, euch wieder zu sehen und euch in den Punkten weiterzuhelfen, wo es euch in eurem Glauben noch an etwas fehlt.
Albrecht 1912/1988:Tag und Nacht flehn wir ihn innig an, er möge uns euch wiedersehen lassen, damit wir alles, was etwa noch in euerm Glaubensleben mangelt, in rechte Ordnung bringen können.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Wir bitten Tag und Nacht gar sehr, daß wir sehen mögen euer Angesicht und erstatten, so etwas mangelt an eurem Glauben.
Meister:da wir Nacht und-a- Tag über die Maßen flehen-b-, euer Angesicht-c- zu sehen und zu ergänzen-d- das Fehlende eures Glaubens? -a) Apostelgeschichte 26,7; 2. Timotheus 1,3. b) Römer 1,10.11; 15, 30. c) 1. Thessalonicher 2,17. d) 2. Korinther 13,9.11; Kolosser 4,12.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Bei Tag und bei Nacht bitten wir ihn deshalb aufs inständigste darum, er wolle uns vergönnen, euch von Angesicht zu Angesicht wiederzusehen und den Mängeln abzuhelfen, die eurem Glauben noch anhaften.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:indem wir Nacht und Tag über die Maßen flehen, daß wir euer Angesicht sehen und vollenden-1- mögen, was an eurem Glauben mangelt? -1) o: zurechtbringen, berichtigen.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:wobei wir Nacht und Tag aufs inständigste bitten-a-, euer Angesicht zu sehen-b- und das zu vollenden-1-, was an eurem Glauben mangelt? -1) o: zurechtbringen. a) 2. Timotheus 1,3. b) 1. Thessalonicher 2,17.
Schlachter 1998:Tag und Nacht flehen wir aufs allerdringendste, euer Angesicht sehen und die Mängel eures Glaubens ergänzen zu dürfen-1-. -1) o: das zu vollenden, was in eurem Glauben noch fehlt.++
Interlinear 1979:nachts und tags ganz über alle Maßen bittend, zu dem Sehen euer Angesicht und zurechtzubringen die Mängel eures Glaubens?
NeÜ 2021:Tag und Nacht bitten wir ihn inständig um ein Wiedersehen mit euch. Gern würden wir euch an den Punkten weiterhelfen, wo es euch im Glauben vielleicht noch fehlt.
Jantzen/Jettel 2016:Bei Nacht und bei Tag flehen wir ja aufs Allerdringlichste, euer Gesicht sehen und zurechtrücken [zu dürfen], was an eurem Glauben mangelt. a) a) 1. Thessalonicher 2,17
English Standard Version 2001:as we pray most earnestly night and day that we may see you face to face and supply what is lacking in your faith?
King James Version 1611:Night and day praying exceedingly that we might see your face, and might perfect that which is lacking in your faith?
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:3, 10 flehen. Zeitlich gesehen betete Paulus viel und häufig, nämlich Nacht und Tag, genau wie er Nacht und Tag arbeitete (2, 9). Und qualitativ gesehen betete er inbrünstig und erbat äußerst hohe Dinge (vgl. Epheser 3,20). mangelt. Paulus kritisierte die Gemeinde nicht, sondern gestand einfach ein, dass sie noch nicht ihr volles Potenzial erreicht hatte, wofür er betete und arbeitete (V. 10). Die Themen der Kap. 4: und 5 behandeln die Bereiche, wo es noch mangelte.

Files

html (8.9 kB)