Part 29829Part 29831

Bibel - Teil 29830/31169: 1. Timotheus 5,1: EINEN Älteren fahre nicht an, sondern ermahne ihn wie einen Vater, die jüngeren Männer wie Brüder, -

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
Hint
Text of the "Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen"Copyright © 2011 Genfer BibelgesellschaftDisplayed with friendly permission. All rights reserved.
ID
54005001
Preview
Luther 1984:-a-EINEN Älteren fahre nicht an, sondern ermahne ihn wie einen Vater, die jüngeren Männer wie Brüder, -a) 3. Mose 19,32; Titus 2,2.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):EINEN älteren Mann fahre nicht hart an, sondern rede mahnend zu ihm wie zu einem Vater; jüngere Männer ermahne wie Brüder,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Einen älteren (Mann) fahre nicht hart an, sondern ermahne ihn als einen Vater-a-, jüngere als Brüder; -a) 3. Mose 19,32.
Schlachter 1952:Über einen älteren ziehe nicht los, sondern ermahne ihn wie einen Vater, jüngere wie Brüder,
Zürcher 1931:EINEN ältern Mann fahre nicht hart an, sondern ermahne ihn wie einen Vater, jüngere wie Brüder, -3. Mose 19,32.
Luther 1912:Einen Alten schilt nicht, sondern ermahne ihn als einen Vater, die Jungen als Brüder, - 3. Mose 19,32.
Luther 1545 (Original):Einen Alten schelte nicht, sondern ermane jn als einen vater, die Jungen als die Brüdere,
Luther 1545 (hochdeutsch):Einen Alten schilt nicht, sondern ermahne ihn als einen Vater, die Jungen als die Brüder,
Neue Genfer Übersetzung 2011:Wenn du einen älteren Mann ermahnen musst, dann fahre ihn nicht heftig an, sondern rede so mit ihm, als wäre er dein Vater. Jüngere Männer ermahne wie Brüder,
Albrecht 1912/1988:Auf einen ältern Mann schlag nicht (mit harten Worten) los, sondern sprich ihm zu, als wäre er dein Vater; jüngere Männer behandle wie Brüder,
Luther 1912 (Hexapla 1989):EINEN Alten schilt nicht, sondern ermahne ihn als einen Vater, die Jungen als Brüder, -3. Mose 19,32.
Meister:EINEN Älteren schelte nicht, sondern ermahne ihn wie einen Vater, Jüngere wie Brüder, -3. Mose 19,32.
Menge 1949 (Hexapla 1997):EINEN älteren Mann fahre nicht hart an, sondern rede mahnend zu ihm wie zu einem Vater; jüngere Männer ermahne wie Brüder,
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Einen älteren (Mann) fahre nicht hart an, sondern ermahne ihn als einen Vater, jüngere als Brüder;
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Einen älteren (Mann) -kaim-fahre nicht hart an, sondern -imp-ermahne ihn als einen Vater-a-, jüngere als Brüder; -a) 3. Mose 19,32.
Schlachter 1998:Einen älteren Mann fahre nicht hart an-1-, sondern ermahne ihn wie einen Vater, jüngere wie Brüder, -1) o: gegen einen Älteren brause nicht auf.++
Interlinear 1979:Einen älteren Mann nicht fahre schroff an, sondern ermahne wie einen Vater, jüngere wie Brüder,
NeÜ 2021:Im Umgang mit Frauen und MännernWenn du einen Älteren ermahnen musst, dann fahre ihn nicht hart an, sondern rede mit ihm, als wäre er dein Vater. Jüngere ermahne wie Brüder,
Jantzen/Jettel 2016:Einen Älteren fahre nicht in harter Weise an, sondern rede ihm zu wie einem Vater; Jüngeren [rede zu] wie Brüdern, a) a) 3. Mose 19,32; Titus 2,2
English Standard Version 2001:Do not rebuke an older man but encourage him as you would a father. Treat younger men like brothers,
King James Version 1611:Rebuke not an elder, but intreat [him] as a father; [and] the younger men as brethren;
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:5, 1: Einen älteren Mann. In diesem Zusammenhang meint das gr. Wort keinen Ältesten, sondern einen älteren Mann im Allgemeinen. Der jüngere Timotheus sollte älteren Männern, die sündigen, mit Ehrerbietung und Respekt gegenübertreten, was aus den Prinzipien des ATs klar hervorgeht (vgl. 3. Mose 19,32; Hiob 32,4.6; Sprüche 4,1-4; 16, 31; 20, 29). fahre nicht hart an. »Hart anfahren« ist ein einziges, starkes gr. Wort. Wenn ein älterer Gläubiger sündigt, muss man ihm Respekt erweisen, indem man ihn nicht scharf anspricht (vgl. 2. Timotheus 2,24.25). ermahne. Dieses gr. Wort stammt von der gleichen Wurzel wie ein Titel des Heiligen Geistes (parakletos; vgl. Johannes 14,16.26; 15, 26; 16, 7) und bedeutet, jemandem zur Seite zu kommen, um ihm zu helfen. Am besten übersetzt man es mit »stärken«. Wir sollen unsere Mitgläubigen stärken (vgl. Galater 6,1.2), und zwar auf dieselbe Weise, wie auch die Bibel (Römer 15,4) und der Heilige Geist Gläubige stärken.

Files

html (12 kB)