Part 30492Part 30494

Bibel - Teil 30493/31169: 1. Petrus 3,3: Euer Schmuck soll nicht äußerlich sein wie Haarflechten, goldene Ketten oder prächtige Kleider, -

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
Hint
Text of the "Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen"
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Displayed with friendly permission. All rights reserved.
ID
60003003
Preview
Luther 1984:Euer Schmuck soll nicht äußerlich sein wie Haarflechten, goldene Ketten oder prächtige Kleider,-a- -a) Jesaja 3,18-23; 1. Timotheus 2,9.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Euer Schmuck sei nicht der äußerliche, nicht kunstvolles Haargeflecht und das Anlegen goldenen Geschmeides oder das Anziehen prächtiger Gewänder,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Euer Schmuck sei nicht der äußerliche durch Flechten der Haare und Umhängen von Gold oder Anziehen von Kleidern-a-, -a) Jesaja 3,16-24; 1. Timotheus 2,9.
Schlachter 1952:Euer Schmuck soll nicht der äußerliche sein, mit Haarflechten und Goldumhängen und Kleideranlegen,
Zürcher 1931:Euer Anliegen sei nicht der äussere Schmuck durch Flechten der Haare und Umhängen von Gold oder Anziehen von Gewändern, -1. Timotheus 2,9.
Luther 1912:Ihr Schmuck soll nicht auswendig sein mit Haarflechten und Goldumhängen oder Kleideranlegen, - Jesaja 3,18-24; 1. Timotheus 2,9.
Luther 1545 (Original):Welcher Geschmuck sol nicht auswendig sein, mit harflechten vnd gold vmbhengen, oder Kleider anlegen,
Luther 1545 (hochdeutsch):welcher Schmuck soll nicht auswendig sein mit Haarflechten und Goldumhängen oder Kleideranlegen,
Neue Genfer Übersetzung 2011:Eure Schönheit soll nicht darin bestehen, dass ihr euer Haar aufwändig frisiert, Goldschmuck anlegt und kostspielige Kleider tragt. Das sind alles nur äußere Dinge.
Albrecht 1912/1988:Die Frauen sollen sich nicht äußerlich putzen: sich nicht künstlich die Haare flechten, keine Goldgeschmeide anlegen und keine köstlichen Kleider tragen;
Luther 1912 (Hexapla 1989):Ihr Schmuck soll nicht auswendig sein mit Haarflechten und Goldumhängen oder Kleideranlegen, -Jesaja 3,18-24; 1. Timotheus 2,9.
Meister:Deren Schmuck soll nicht der äußerliche sein von Haarflechten und Umhängen von Gold oder Anziehen von Kleidern, -1. Timotheus 2,9; Titus 2,3.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Euer Schmuck sei nicht der äußerliche, nicht kunstvolles Haargeflecht und das Anlegen goldenen Geschmeides oder das Anziehen prächtiger Gewänder,
Nicht revidierte Elberfelder 1905:deren Schmuck nicht der auswendige sei durch Flechten der Haare und Umhängen von Gold oder Anziehen von Kleidern,
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Euer Schmuck sei nicht der äußerliche durch Flechten der Haare und Umhängen von Gold oder Anziehen von Kleidern-a-, -a) Jesaja 3,16-24; 1. Timotheus 2,9.
Schlachter 1998:Euer Schmuck soll nicht der äußerliche sein, Haarflechten und Anlegen von Goldgeschmeide oder Kleidung-1-, -1) w: Anziehen von Gewändern, d.h. die Art und Weise, wie man sich kleidet, um sich zu schmücken und Aufmerksamkeit auf sich zu lenken.++
Interlinear 1979:Deren soll sein nicht der äußerliche mit Flechten Haare und Umhängen von Goldschmuckstücken oder Anziehen Kleidern Schmuck,
NeÜ 2021:Ihr sollt nicht durch äußerlichen Schmuck wirken wollen, durch aufwendige Frisuren, durch Gold oder prächtige Kleider.
Jantzen/Jettel 2016:deren Schmuck nicht der äußere sei - Haarflechten und Goldumhängen oder Kleideranziehen -, a)
a) 1. Timotheus 2,9 .10; Jesaja 3,16-24
English Standard Version 2001:Do not let your adorning be external the braiding of hair, the wearing of gold, or the putting on of clothing
King James Version 1611:Whose adorning let it not be that outward [adorning] of plaiting the hair, and of wearing of gold, or of putting on of apparel;


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:3, 3: äußerliche. Petrus verurteilte hier nicht jeglichen äußerlichen Schmuck. Seine Verurteilung zielt ab auf eine unablässige Beschäftigung mit Äußerlichkeiten und die Vernachlässigung des Charakters (V. 4; vgl. 1. Timotheus 2,9.10). Jede gläubige Frau sollte sich insbesondere darauf konzentrieren, diesen reinen und ehrfurchtsvollen christusähnlichen Charakter zu entwickeln.

Files

html (8.38 kB)