Part 7215Part 7217

Bibel - Teil 07216/31169: 1. Samuel 1,3: Dieser Mann ging jährlich hinauf von seiner Stadt, um anzubeten und dem HERRN Zebaoth zu opfern in Silo. Dort aber waren Hofni und Pinhas, die beiden Söhne Elis, Priester des...

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
9001003
Preview
Luther 1984:Dieser Mann ging jährlich hinauf von seiner Stadt, um anzubeten und dem HERRN Zebaoth zu opfern in -a-Silo. Dort aber waren Hofni und Pinhas, die beiden Söhne Elis, Priester des HERRN. -a) Josua 18,1.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Dieser Mann zog Jahr für Jahr aus seinem Wohnort nach Silo hinauf, um Gott, den HErrn der Heerscharen, dort anzubeten und ihm zu opfern; dort waren die beiden Söhne Eli's, Hophni und Pinehas, Priester des HErrn.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und dieser Mann ging Jahr für Jahr aus seiner Stadt hinauf, um den HERRN der Heerscharen anzubeten und ihm in Silo-a- zu opfern-1b-. Dort aber waren die beiden Söhne Elis, Hofni und Pinehas, Priester des HERRN. -1) o: schlachten. a) Josua 18,1. b) 1. Samuel 2,19.
Schlachter 1952:Dieser Mann ging jährlich hinauf aus seiner Stadt, um den HERRN der Heerscharen anzubeten und ihm zu opfern zu Silo. Daselbst aber waren Hophni und Pinehas, die beiden Söhne Elis, Priester des HERRN.
Zürcher 1931:Dieser Mann zog Jahr für Jahr hinauf aus seiner Stadt, um vor dem Herrn der Heerscharen in Silo zu beten und zu opfern. Daselbst waren Eli und seine beiden Söhne Hophni und Pinehas Priester des Herrn. -Josua 18,1.
Luther 1912:Und derselbe Mann ging jährlich hinauf von seiner Stadt, daß er anbetete und opferte dem Herrn Zebaoth zu a) Silo. Daselbst waren aber Priester des Herrn Hophni und Pinehas, die zwei Söhne Elis. - a) Josua 18,1.
Buber-Rosenzweig 1929:Dieser Mann zog von seiner Stadt von Festtagswiederkehr zu Festtagswiederkehr hinauf, vor IHM dem Umscharten sich in Schilo niederzuwerfen und zu schlachten. Dort waren Priester vor IHM die zwei Söhne Elis, Chofni und Pinchas.
Tur-Sinai 1954:Und jener Mann zog aus seiner Stadt Jahr für Jahr hinauf, um sich niederzuwerfen und dem Ewigen der Scharen zu opfern in Schilo. Dort aber waren die beiden Söhne Elis, Hofni und Pinehas, Priester dem Ewigen.
Luther 1545 (Original):Vnd derselb Man gieng hinauff von seiner Stad, zu seiner zeit, das er anbetet, vnd opffert dem HERRN Zebaoth zu Silo. Daselbs waren aber Priester des HERRN, Hophni vnd Pinehas die zween söne Eli.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und derselbe Mann ging hinauf von seiner Stadt zu seiner Zeit, daß er anbetete und opferte dem HERRN Zebaoth zu Silo. Daselbst waren aber Priester des HERRN Hophni und Pinehas, die zween Söhne Elis.
NeÜ 2021:Einmal im Jahr ging Elkana nach Schilo hinauf, um Jahwe, den Allmächtigen, anzubeten und ihm ein Opfer zu bringen. Als Priester Jahwes wirkten die beiden Söhne Elis, Hofni und Pinhas, dort.
Jantzen/Jettel 2016:Und dieser Mann ging Jahr für Jahr aus seiner Stadt hinauf, um JAHWEH der Heere anzubeten und ihm zu a)opfern in Silo. Und dort waren die beiden b)Söhne Elis, Hophni und Pinchas, Priester JAHWEHS.
a) opfern 2. Mose 23,14; Lukas 2,41; Silo Richter 21,19;
b) Söhne 1. Samuel 2,12-17; 4, 4 .11
English Standard Version 2001:Now this man used to go up year by year from his city to worship and to sacrifice to the LORD of hosts at Shiloh, where the two sons of Eli, Hophni and Phinehas, were priests of the LORD.
King James Version 1611:And this man went up out of his city yearly to worship and to sacrifice unto the LORD of hosts in Shiloh. And the two sons of Eli, Hophni and Phinehas, the priests of the LORD, [were] there.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:1, 1: Dieser erste Hauptabschnitt des Buches beginnt und endet in Samuels Heimatstadt Rama (1, 1; 7, 17). Diese Kapitel richten die Aufmerksamkeit auf Samuels Leben und Dienst. 1. Samuel 1,1-4, 1a konzentriert sich auf Samuel als Prophet des Herrn (s. abschließende Aussage in 4,1a: »Und das Wort Samuels erging an ganz Israel«). Der Text in 4,1b7, 17 hebt Samuel als Richter hervor (s. 7, 17: »er richtete Israel dort«). 1, 1 ein Mann. Dieser Vers ähnelt der Einleitung von Simsons Geburt in Richter 13,2. Der Vergleich betont die Ähnlichkeiten zwischen Simson und Samuel: Beide waren Richter über Israel, kämpften gegen die Philister und waren ihr lebenlang Nasiräer. Ramataim. Eine mögliche Bedeutung ist »zwei Anhöhen«; die Bezeichnung findet sich im AT nur an dieser Stelle. Ansonsten wird die Stadt schlicht Rama genannt. Sie lag etwa 8 km nördlich von Jerusalem. Elkana. Bedeutet: »Gott hat geschaffen«. Er war Samuels Vater. Zuphs. »Zuph« ist sowohl ein Ort (9, 5) als auch der Name einer Person (1. Chronik 6,20). Ephratiter. 1. Chronik 6,12 bezeichnet Elkana als ein Mitglied der Sippe der Kehatiter aus dem Stamm Levi. Die Leviten lebten verstreut unter den anderen Stämmen (Josua 21,20-22). Dieser Levit wohnte im Gebiet des Stammes Ephraim.

Files

html (7.9 kB)