Teil 21903Teil 21905

Bibel - Teil 21904/31169: Daniel 3,29: So sei nun dies mein Gebot: Wer unter allen Völkern und Leuten aus so vielen verschiedenen Sprachen den Gott Schadrachs, Meschachs und Abed-Negos lästert, der soll in Stücke...

Autor
Bibelstellen
Sprache
Kategorie
Medium
Seiten
1
ID
27003029
Text-Ausschnitt
Luther 1984:So sei nun dies mein Gebot: Wer unter allen Völkern und Leuten aus so vielen verschiedenen Sprachen den Gott Schadrachs, Meschachs und Abed-Negos lästert, der soll in Stücke gehauen und sein Haus zu einem Schutthaufen gemacht werden. Denn -a-es gibt keinen andern Gott als den, der so erretten kann. -a) Daniel 2,47.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):So ergeht denn jetzt von mir der Befehl, daß unter allen Völkern, Volksstämmen und Zungen ein jeder, der gegen den Gott Sadrachs, Mesachs und Abed-Nego's etwas Unehrerbietiges ausspricht, in Stücke gehauen und sein Haus in einen Schutthaufen verwandelt werden soll, weil es keinen andern Gott gibt, der auf solche Weise zu erretten vermag!»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:So ergeht nun von mir der Befehl, der jedes Volk, jede Nation und Sprache (betrifft): Wer über den Gott Schadrachs, Meschachs und Abed-Negos etwas Verächtliches sagt, soll in Stücke gehauen werden, und sein Haus soll zu einem Misthaufen gemacht werden-a-. Denn es gibt keinen anderen Gott, der so erretten kann-b-. -a) Daniel 2,5. b) Daniel 6,28.
Schlachter 1952:Und von mir wird eine Verordnung erlassen, daß, wer immer unter allen Völkern, Stämmen und Zungen von dem Gott Sadrachs, Mesachs und Abednegos leichtfertig spricht, in Stücke zerhauen und dessen Haus zu einem Misthaufen gemacht werden soll, weil kein anderer Gott ist, der also erretten kann wie dieser!
Zürcher 1931:So erlasse ich nun den Befehl: Wer immer - welches Volkes, welcher Nation oder Zunge er auch sei - gegen den Gott Sadrachs, Mesachs und Abed-Negos irgend etwas sagt, der wird in Stücke zerhauen, und sein Haus wird zu einem Misthaufen gemacht; denn es gibt keinen andern Gott, der so zu erretten vermöchte.
Luther 1912:So sei nun dies mein Gebot: Welcher unter allen Völkern, Leuten und Zungen den Gott Sadrachs, Mesachs und Abed-Negos lästert, der soll in Stücke zerhauen und sein Haus schändlich verstört werden. Denn es ist a) kein anderer Gott, der also erretten kann, als dieser. - a) Daniel 2,47.
Buber-Rosenzweig 1929:So wird von mir Befehl ausgegeben, daß allirgend Volkes, Stammes und Zunge einer, der wider den Gott Schadrachs, Meschachs und Abed-Ngos spricht, in Stücke gehauen werde und sein Haus einem Misthaufen gleichgemacht, alldieweil es nicht einen andern Gott gibt, der so zu befreien vermag.«
Tur-Sinai 1954:Und von mir wird Befehl erlassen, daß (von) jeglichem Volk, Nation oder Zunge, wer über den Gott Schadrachs, Meschachs und Abed-Negos etwas Ungebührliches sagt, in Stücke gehauen und sein Haus zum Schutthaufen gemacht werden soll, alldieweil es keinen andern Gott gibt, der so zu retten vermöchte.»
Luther 1545 (Original):So sey nu dis mein Gebot, Welcher vnter allen Völckern, Leuten vnd Zungen, den Gott Sadrach, Mesach, vnd AbedNego lestert, Der sol vmbkomen, vnd sein Haus schendlich verstöret werden, Denn es ist kein ander Gott, der also erretten kan, als dieser.
Luther 1545 (hochdeutsch):So sei nun dies mein Gebot: Welcher unter allen Völkern, Leuten und Zungen den Gott Sadrachs, Mesachs und Abed-Negos lästert, der soll umkommen, und sein Haus schändlich verstöret werden. Denn es ist kein anderer Gott, der also erretten kann als dieser.
NeÜ 2021:Darum ergeht folgender Erlass an alle Völker, Nationen und Sprachen: 'Jeder, der etwas Verächtliches über den Gott von Schadrach, Meschach und Abed-Nego sagt, dessen Haus wird zu einem Schutthaufen gemacht und er selbst wird in Stücke gehauen werden.' Denn es gibt keinen anderen Gott, der auf solch eine Weise retten kann!
Jantzen/Jettel 2016:Und von mir wird a)Befehl gegeben, dass von jedem Volk, jeder Völkerschaft und Sprache, jeder, der Unrechtes sagt gegen den Gott Schadrachs, Meschachs und Abed-Negos, in Stücke zerhauen, und dass sein b)Haus einem Misthaufen gleichgemacht werde; weil es keinen anderen Gott gibt, der auf solche Weise zu retten ‹und c)befreien› vermag.“
a) Verordnung Daniel 6,27;
b) Haus Daniel 2,5;
c) erretten Daniel 6,28; Psalm 18,3; Jesaja 43,11
English Standard Version 2001:Therefore I make a decree: Any people, nation, or language that speaks anything against the God of Shadrach, Meshach, and Abednego shall be torn limb from limb, and their houses laid in ruins, for there is no other god who is able to rescue in this way.
King James Version 1611:Therefore I make a decree, That every people, nation, and language, which speak any thing amiss against the God of Shadrach, Meshach, and Abednego, shall be cut in pieces, and their houses shall be made a dunghill: because there is no other God that can deliver after this sort.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:3, 28: Der König war überzeugt und wollte sein Spektrum an Gottheiten durch den Gott dieser Männer erweitern. Bald darauf lernte er, dass dieser Gott nicht einer von vielen war, sondern der einzige Gott (Daniel 4).

Dateien

html (7.93 kB)