Teil 22201Teil 22203

Bibel - Teil 22202/31169: Hosea 4,1: HÖRET, ihr Israeliten, des HERRN Wort! Denn der HERR hat Ursache, zu schelten, die im Lande wohnen; denn es ist keine Treue, keine Liebe und keine Erkenntnis Gottes im Lande,

Autor
Bibelstellen
Sprache
Kategorie
Medium
Seiten
1
ID
28004001
Text-Ausschnitt
Luther 1984:HÖRET, ihr Israeliten, des HERRN Wort! Denn der HERR hat Ursache, zu schelten, die im Lande wohnen; denn es ist keine Treue, keine Liebe und keine Erkenntnis Gottes im Lande,
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):VERNEHMT das Wort des HErrn, ihr Kinder Israel! denn der HErr erhebt eine Anklage gegen die Bewohner des Landes, weil keine Treue, keine Liebe-1- und keine Gotteserkenntnis im Lande mehr vorhanden ist: -1) o: Frömmigkeit.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:HÖRT das Wort des HERRN, ihr Söhne Israel!-a- Denn der HERR hat einen Rechtsstreit mit den Bewohnern des Landes-b-; denn keine Treue und keine Gnade-1- und keine Erkenntnis Gottes ist im Land-c-. -1) o: denn keine Wahrheit und keine Liebe. a) Hosea 5,1; Psalm 81,9. b) Hosea 12,3. c) Hosea 5,4; Jeremia 4,22; 9, 7.
Schlachter 1952:HÖRT des HERRN Wort, ihr Kinder Israel! Denn der HERR hat zu rechten mit den Bewohnern des Landes, weil keine Treue, kein Erbarmen und keine Gotteserkenntnis im Lande ist.
Zürcher 1931:HÖRET das Wort des Herrn, ihr Söhne Israels! Denn der Herr hat zu rechten mit den Bewohnern des Landes, dass so gar keine Treue und keine Liebe und keine Gotteserkenntnis im Lande ist.
Luther 1912:Höret, ihr Kinder Israel, des Herrn Wort! denn der Herr hat Ursache, zu schelten, die im Lande wohnen; denn es ist keine Treue, keine Liebe, keine Erkenntnis Gottes im Lande;
Buber-Rosenzweig 1929:Höret SEINE Rede, Söhne Jissraels, denn ER hat einen Streit mit den Insassen des Lands, denn keine Treue und keine Huld und kein Erkennen Gottes ist mehr im Land:
Tur-Sinai 1954:Hört, Kinder Jisraël, des Ewgen Wort / denn Fehde hat der Ewge mit des Landes Wohnern / weil keine Wahrheit, keine Treu / kein Gotterkennen ist im Land. /
Luther 1545 (Original):Horet jr kinder Jsrael des HERRN wort, Denn der HERR hat vrsachen zu schelten, die im Lande wonen, Denn es ist keine Trew, keine Liebe, kein wort Gottes im Lande, -[Kein wort Gottes] Id est, Man leret nichts von Gott.
Luther 1545 (hochdeutsch):Höret, ihr Kinder Israel, des HERRN Wort; denn der HERR hat Ursach, zu schelten, die im Lande wohnen. Denn es ist keine Treue, keine Liebe, kein Wort Gottes im Lande,
NeÜ 2021:Anklage gegen IsraelHört das Wort Jahwes, ihr Israeliten! / Jahwe führt einen Prozess / gegen die Bewohner des Landes, / denn Wahrheit und Liebe / und Gotteserkenntnis / sind nicht mehr im Land.
Jantzen/Jettel 2016:a)Hört das Wort JAHWEHS, ihr Söhne Israels! denn JAHWEH hat einen b)Rechtsstreit mit den Bewohnern des Landes; denn es ist keine Wahrheit* und keine Freundlichkeit ‹und Gnade›* und keine c)Erkenntnis Gottes im Lande.
a) Hört Hosea 5,1; Psalm 81,9; Jeremia 11,7;
b) Rechtsstreit Jesaja 3,13; Jeremia 2,9; Micha 6,2;
c) Erkenntnis Hosea 4,6; 6, 6; Sprüche 2,3-6
English Standard Version 2001:Hear the word of the LORD, O children of Israel, for the LORD has a controversy with the inhabitants of the land. There is no faithfulness or steadfast love, and no knowledge of God in the land;
King James Version 1611:Hear the word of the LORD, ye children of Israel: for the LORD hath a controversy with the inhabitants of the land, because [there is] no truth, nor mercy, nor knowledge of God in the land.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:4, 1: der HERR hat einen Rechtsstreit. Nachdem sich der Prophet von der Analogie seiner eigenen Ehe abgewandt hatte, erhob er Gottes Rechtsklage gegen Israel. 4, 2 Man beachte die vielen Verstöße gegen die Zehn Gebote (vgl. 2. Mose 20,3-17).

Dateien

html (6.77 kB)