3. Mose 22, 18

Das dritte Buch Mose, Leviticus

Kapitel: 22, Vers: 18

3. Mose 22, 17
3. Mose 22, 19

Luther 1984:Sage Aaron und seinen Söhnen und allen Israeliten: Wer aus dem Hause Israel oder von den Fremdlingen in Israel sein Opfer darbringen will, es sei auf ein Gelübde hin oder aus freiem Willen, was sie dem HERRN als Brandopfer darbringen wollen, -
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«Teile dem Aaron und seinen Söhnen und allen Israeliten folgende Verordnungen mit: Wenn irgend jemand vom Hause Israel oder von den Fremdlingen in Israel seine Opfergabe darbringen will - es seien irgendwelche gelobte oder freiwillige Gaben, die sie dem HErrn als Brandopfer darbringen wollen -,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Rede zu Aaron und zu seinen Söhnen und zu allen Söhnen Israel und sage zu ihnen: Jedermann vom Haus Israel und von den Fremden in Israel, der seine Opfergabe darbringt, nach all ihren Gelübden und nach all ihren freiwilligen Gaben-a-, die sie dem HERRN als Brandopfer darbringen, - -a) 4. Mose 15, 3; Amos 4, 5.
Schlachter 1952:Sage Aaron und seinen Söhnen und allen Kindern Israel und sprich zu ihnen: Wer vom Hause Israel oder von den Fremdlingen in Israel sein Opfer bringen will - sei es, daß sie es nach ihren Gelübden oder ganz freiwillig dem HERRN zum Brandopfer darbringen wollen -,
Schlachter 2000 (Stand 05.2003):Rede zu Aaron und seinen Söhnen und allen Kindern Israels und sprich zu ihnen: Jeder, der vom Haus Israel oder von den Fremdlingen in Israel sein Opfer darbringt — sei es, dass sie es nach ihren Gelübden oder ganz freiwillig dem HERRN zum Brandopfer darbringen —,
Zürcher 1931:Rede mit Aaron und seinen Söhnen und allen Israeliten und sprich zu ihnen: Ein jeder vom Hause Israel und von den Fremden in Israel, der seine Opfergabe darbringt - seien es nun gelobte oder freiwillige Gaben, die sie dem Herrn als Brandopfer darbringen wollen -,
Luther 1912:Sage Aaron und seinen Söhnen und allen Kindern Israel: Welcher Israeliter oder Fremdling in Israel sein Opfer tun will - es sei irgend ihr Gelübde oder von freiem Willen, daß sie dem Herrn ein Brandopfer tun wollen, das ihm von euch angenehm sei -,
Buber-Rosenzweig 1929:Rede zu Aharon und zu seinen Söhnen, und zu allen Söhnen Jissraels, sprich zu ihnen: Jedermann vom Hause Jissraels und von der Gastschaft in Jissrael, der seine Nahung darnaht, bei all ihren Gelübden und bei all ihren Willigungen, die sie IHM als Darhöhung nahn,
Tur-Sinai 1954:«Rede zu Aharon und zu seinen Söhnen und zu allen Kindern Jisraël und sprich zu ihnen: Jedermann vom Haus Jisraël und von dem Fremdling in Jisraël, der sein Opfer darbringt infolge irgendeines ihrer Gelübde oder irgendeiner ihrer Edelmutsgaben, die sie dem Ewigen als Hochopfer darbringen wollen:
Luther 1545 (Original):Sage Aaron vnd seinen Sönen, vnd allen kindern Jsrael, Welcher Jsraeliter oder Frembdlinger in Jsrael sein Opffer thun wil, es sey jrgent jr gelübd oder von freiem willen, das sie dem HERRN ein Brandopffer thun wöllen, das jm von euch angeneme sey,
Luther 1545 (hochdeutsch):Sage Aaron und seinen Söhnen und allen Kindern Israel: Welcher Israeliter oder Fremdling in Israel sein Opfer tun will, es sei irgend ihr Gelübde oder von freiem Willen, daß sie dem HERRN ein Brandopfer tun wollen, das ihm von euch angenehm sei,
NeÜ 2021:Gib Aaron, seinen Söhnen und allen Israeliten Folgendes weiter: Wenn ein Israelit oder ein Fremder, der in Israel lebt, Jahwe ein Brandopfer bringt, ob es nach einem Gelübde ist oder eine freiwillige Gabe,
Jantzen/Jettel 2022:„Rede zu Aaron und zu seinen Söhnen und zu allen Söhnen Israels und sage zu ihnen: Jedermann vom Haus Israel und von den Fremdlingen in Israel, der seine Opfergabe darbringt, nach allen ihren Gelübden und nach allen ihren freiwilligen Gaben, die sie Jahweh als Brandopfer darbringen:
-Parallelstelle(n): 4. Mose 15, 3.14-16
English Standard Version 2001:Speak to Aaron and his sons and all the people of Israel and say to them, When any one of the house of Israel or of the sojourners in Israel presents a burnt offering as his offering, for any of their vows or freewill offerings that they offer to the LORD,
King James Version 1611:Speak unto Aaron, and to his sons, and unto all the children of Israel, and say unto them, Whatsoever [he be] of the house of Israel, or of the strangers in Israel, that will offer his oblation for all his vows, and for all his freewill offerings, which they will offer unto the LORD for a burnt offering;
Westminster Leningrad Codex:דַּבֵּר אֶֽל אַהֲרֹן וְאֶל בָּנָיו וְאֶל כָּל בְּנֵי יִשְׂרָאֵל וְאָמַרְתָּ אֲלֵהֶם אִישׁ אִישׁ מִבֵּית יִשְׂרָאֵל וּמִן הַגֵּר בְּיִשְׂרָאֵל אֲשֶׁר יַקְרִיב קָרְבָּנוֹ לְכָל נִדְרֵיהֶם וּלְכָל נִדְבוֹתָם אֲשֶׁר יַקְרִיבוּ לַיהוָה לְעֹלָֽה



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:22, 1: Diese Verse enthalten zusätzliche Anweisungen für die zeremonielle Reinheit der Priester und beginnen mit einer Todesandrohung (V. 3: »soll ausgerottet werden«) für solche, die gegen diese Regeln verstoßen.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 3. Mose 22, 18
Sermon-Online