Part 20079Part 20081

Bibel - Teil 20080/31169: Jeremia 44,2: So spricht der HERR Zebaoth, der Gott Israels: Ihr habt gesehen all das Unheil, das ich habe kommen lassen über Jerusalem und über alle Städte in Juda; siehe, heutigentags sind...

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
24044002
Preview
Luther 1984:So spricht der HERR Zebaoth, der Gott Israels: Ihr habt gesehen all das Unheil, das ich habe kommen lassen über Jerusalem und über alle Städte in Juda; siehe, heutigentags sind sie wüst, und niemand wohnt darin;
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«So hat der HErr der Heerscharen, der Gott Israels, gesprochen: ,Ihr selbst habt all das Unglück gesehen-1-, das ich über Jerusalem und alle Städte Juda's verhängt habe; ihr wißt, sie liegen heutigestags in Trümmern und sind unbewohnt -1) = miterlebt.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:So spricht der HERR der Heerscharen, der Gott Israels: Ihr habt all das Unheil gesehen, das ich über Jerusalem und über alle Städte Judas gebracht habe - und siehe, sie sind am heutigen Tag eine Trümmerstätte, und niemand wohnt darin-a-, -a) V. 22; Jeremia 8,3; 34, 22; Klagelieder 1,1; 5, 18; Sacharja 1,6.
Schlachter 1952:So spricht der HERR der Heerscharen, der Gott Israels: Ihr habt all das Unglück gesehen, welches ich über Jerusalem und alle Städte Judas gebracht habe, und siehe, sie sind heute Ruinen, und es wohnt niemand darin,
Schlachter 2000 (05.2003):So spricht der HERR der Heerscharen, der Gott Israels: Ihr habt all das Unheil gesehen, das ich über Jerusalem und alle Städte Judas gebracht habe; und siehe, sie sind heute Ruinen, und es wohnt niemand darin,
Zürcher 1931:So spricht der Herr der Heerscharen, der Gott Israels: Ihr selbst habt all das Unheil gesehen, das ich über Jerusalem und über alle Städte Judas habe kommen lassen: sie liegen heute in Trümmern, und niemand wohnt darin
Luther 1912:So spricht der Herr Zebaoth, der Gott Israels: Ihr habt gesehen all das Übel, das ich habe kommen lassen über Jerusalem und über alle Städte in Juda; und siehe, heutigestages sind sie wüst, und wohnt niemand darin;
Buber-Rosenzweig 1929:So hat ER der Umscharte gesprochen, der Gott Jissraels: Selber habt ihr all das Böse gesehn, das ich über Jerusalem und über alle Städte Jehudas habe kommen lassen, wohl, eine Ödnis sind sie an diesem Tag, keiner mehr siedelt darin, -
Tur-Sinai 1954:«So spricht der Ewige der Scharen, der Gott Jisraëls: Ihr habt all das Unheil gesehn, das ich über Jeruschalaim und alle Städte Jehudas gebracht habe, und sie sind heute Wüstenei, und kein Bewohner ist in ihnen.
Luther 1545 (Original):So spricht der HERR Zebaoth der Gott Jsrael, Jr habt gesehen alle das Vbel, das ich habe komen lassen vber Jerusalem, vnd vber alle Stedte in Juda, Vnd sihe, heuts tages sind sie wüste, vnd wonet niemand drinnen.
Luther 1545 (hochdeutsch):So spricht der HERR Zebaoth, der Gott Israels: Ihr habt gesehen all das Übel, das ich habe kommen lassen über Jerusalem und über alle Städte in Juda; und siehe, heutigestages sind sie wüst, und wohnet niemand drinnen;
NeÜ 2021:So spricht Jahwe, der allmächtige Gott Israels: Ihr habt das ganze Unheil gesehen, das ich über Jerusalem und alle Städte Judas gebracht habe. Nun liegen sie in Trümmern und sind menschenleer.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):So hat Jahweh der Heere, der Gott Israels, gesagt: Ihr habt das ganze Unheil selbst gesehen, das ich über Jerusalem und über alle Städte Judas brachte. Und - siehe! - sie sind eine Trümmerstätte an diesem Tag; und niemand wohnt darin,
-Parallelstelle(n): Jeremia 44,22; Jeremia 9,10; Jeremia 11,11; Jeremia 34,22; 3. Mose 26,33; Klagelieder 1,1; Klagelieder 5,18
English Standard Version 2001:Thus says the LORD of hosts, the God of Israel: You have seen all the disaster that I brought upon Jerusalem and upon all the cities of Judah. Behold, this day they are a desolation, and no one dwells in them,
King James Version 1611:Thus saith the LORD of hosts, the God of Israel; Ye have seen all the evil that I have brought upon Jerusalem, and upon all the cities of Judah; and, behold, this day they [are] a desolation, and no man dwelleth therein,
Westminster Leningrad Codex:כֹּה אָמַר יְהוָה צְבָאוֹת אֱלֹהֵי יִשְׂרָאֵל אַתֶּם רְאִיתֶם אֵת כָּל הָֽרָעָה אֲשֶׁר הֵבֵאתִי עַל יְרוּשָׁלִַם וְעַל כָּל עָרֵי יְהוּדָה וְהִנָּם חָרְבָּה הַיּוֹם הַזֶּה וְאֵין בָּהֶם יוֹשֵֽׁב


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:44, 2: Der Prophet fasste die Geschehnisse in Juda zusammen und verwendete sie als Grundlage für seine Prophezeiung über die Flüchtlinge in Ägypten.

Files

html (8.11 kB)