Part 26668Part 26670

Bibel - Teil 26669/31169: Johannes 12,21: Die traten zu Philippus, der von Betsaida aus Galiläa war, und baten ihn und sprachen: Herr, wir wollten Jesus gerne sehen. -

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
Hint
Text of the "Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen"
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Displayed with friendly permission. All rights reserved.
ID
43012021
Preview
Luther 1984:Die traten zu -a-Philippus, der von Betsaida aus Galiläa war, und baten ihn und sprachen: Herr, wir wollten Jesus gerne sehen. -a) Johannes 1,44.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Diese wandten sich nun an Philippus, der aus Bethsaida in Galiläa war, mit der Bitte: «Herr, wir möchten Jesus gern sehen-1-!» -1) = kennen lernen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Diese nun kamen zu Philippus von Bethsaida in Galiläa-a- und baten ihn und sagten: Herr, wir möchten Jesus sehen-b-. -a) Johannes 1,44. b) Lukas 19,3.
Schlachter 1952:Diese gingen zu Philippus, der aus Bethsaida in Galiläa war, baten ihn und sprachen: Herr, wir möchten Jesus gern sehen!
Zürcher 1931:Diese nun kamen zu Philippus, der aus Bethsaida in Galiläa war, und baten ihn: Herr, wir möchten Jesus sehen. -Johannes 1,44; Lukas 19,3; Matthäus 13,16.17.
Luther 1912:Die traten zu Philippus, a) der von Bethsaida aus Galiläa war, baten ihn und sprachen: Herr, wir wollten Jesum gerne sehen. - a). Johannes 1,44.
Luther 1545 (Original):Die tratten zu Philippo, der von Bethsaida aus Galilea war, baten jn, vnd sprachen, Herr, wir wolten Jhesum gerne sehen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Die traten zu Philippus, der von Bethsaida aus Galiläa war, baten ihn und sprachen: Herr, wir wollten Jesum gerne sehen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Sie wandten sich an Philippus, der aus Betsaida in Galiläa stammte, und baten ihn: »Herr, wir möchten gern Jesus kennen lernen.«
Albrecht 1912/1988:Diese kamen zu Philippus, der aus Bethsaida in Galiläa stammte, und trugen ihm die Bitte vor: «Herr, wir möchten Jesus kennen lernen.»
Luther 1912 (Hexapla 1989):Die traten zu Philippus, -a-der von Bethsaida aus Galiläa war, baten ihn und sprachen: Herr, wir wollten Jesum gerne sehen. -a) Johannes 1,44.
Meister:diese kamen nun zu Philippus von Bethsaida-a- in Galiläa, und sie baten ihn und sprachen: «Herr, wir möchten Jesum sehen!» -a) Johannes 1,44.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Diese wandten sich nun an Philippus, der aus Bethsaida in Galiläa war, mit der Bitte: «Herr, wir möchten Jesus gern sehen-1-!» -1) = kennen lernen.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Diese nun kamen zu Philippus, dem von Bethsaida in Galiläa, und baten ihn und sagten: Herr, wir möchten Jesum sehen.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Diese nun kamen zu Philippus von Betsaida in Galiläa-a- und -ipf-baten ihn und sagten: Herr, wir -idp-möchten Jesus -ifa-sehen-b-. -a) Johannes 1,44. b) Lukas 19,3.
Schlachter 1998:Diese gingen zu Philippus, der aus Bethsaida in Galiläa war, baten ihn und sprachen: Herr, wir möchten Jesus sehen!
Interlinear 1979:diese nun kamen zu Philippus aus Betsaida in Galiläa und baten ihn, sagend: Herr, wir wollen Jesus sehen.
NeÜ 2021:Sie wandten sich an Philippus, der aus Betsaida in Galiläa stammte, und sagten: Herr, wir möchten Jesus sehen!
Jantzen/Jettel 2016:Diese gingen also hin zu Philippus von Bethsaida in Galiläa. Und sie ersuchten ihn und sagten: „Herr, wir wollen Jesus sehen.“ a)
a) Johannes 1,44
English Standard Version 2001:So these came to Philip, who was from Bethsaida in Galilee, and asked him, Sir, we wish to see Jesus.
King James Version 1611:The same came therefore to Philip, which was of Bethsaida of Galilee, and desired him, saying, Sir, we would see Jesus.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:12, 1: Dies Kapitel konzentriert sich auf die Reaktionen von Liebe und Hass, Glaube und Verwerfung Christi, die zum Kreuz führte. 12, 1 Sechs Tage vor dem Passah. Es war höchst wahrscheinlich der vorangegangene Samstag, auf den das Passahfest sechs Tage später am Donnerstagabend bis zum Sonnenuntergang am Freitag folgte. S. Einleitung: Herausforderungen für den Ausleger.

Files

html (11.4 kB)