Part 5394Part 5396

Bibel - Teil 05395/31169: 5. Mose 18,10: daß nicht jemand unter dir gefunden werde, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt oder Wahrsagerei, Hellseherei, geheime Künste oder Zauberei treibt -

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
5018010
Preview
Luther 1984:daß nicht jemand unter dir gefunden werde, der seinen Sohn oder seine Tochter -a-durchs Feuer gehen läßt oder -b-Wahrsagerei, Hellseherei, geheime Künste oder Zauberei treibt -a) 3. Mose 18,21. b) 3. Mose 19,26.31.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Es soll sich niemand in deiner Mitte finden, der seinen Sohn oder seine Tochter als Opfer verbrennen läßt, niemand, der Wahrsagerei, Zeichendeuterei oder Beschwörungskünste und Zauberei treibt,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Es soll unter dir niemand gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt-a-, keiner, der Wahrsagerei treibt, kein Zauberer oder Beschwörer oder Magier-b- -a) 5. Mose 12,31; 2. Chronik 28,3; Jeremia 7,31. b) 2. Mose 22,17; 2. Könige 17,15-17; 2. Chronik 33,6; Jeremia 27,9; Apostelgeschichte 16,16.
Schlachter 1952:Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen lasse, oder ein Wahrsager, oder ein Wolkendeuter oder ein Schlangenbeschwörer, oder ein Zauberer,
Zürcher 1931:Es soll in deiner Mitte keiner gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen lässt, kein Wahrsager, Zeichendeuter, Schlangenbeschwörer oder Zauberer, -3. Mose 18,21; 19, 26; 20, 27; 5. Mose 12,31.
Luther 1912:daß nicht jemand unter dir gefunden werde, der seinen Sohn oder Tochter durchs Feuer gehen lasse, oder ein Weissager oder ein Tagewähler oder der auf Vogelgeschrei achte oder ein Zauberer - 3. Mose 18,21; 3. Mose 19,26.31; 3. Mose 20,27.
Buber-Rosenzweig 1929:Nicht werde unter dir gefunden einer, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer darführt, einer, der Wahrsagung sagt, ein Tagwähler, ein Erahner, ein Zauberer,
Tur-Sinai 1954:Es soll unter dir keiner gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer führt, Wahrsager oder Wolkendeuter, Verwünscher oder Zauberer,
Luther 1545 (Original):Das nicht vnter dir funden werde, der sein Son oder Tochter durchs fewr gehen lasse, oder ein Weissager, oder ein Tageweler, oder der auff Vogelgeschrey achte, oder ein Zeuberer,
Luther 1545 (hochdeutsch):Daß nicht unter dir funden werde, der seinen Sohn oder Tochter durchs Feuer gehen lasse, oder ein Weissager oder ein Tagewähler, oder der auf Vogelgeschrei achte, oder ein Zauberer,
NeÜ 2021:Bei dir soll keiner gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen (Das heißt, Kinder für die Götzen lebendig verbrennen.)lässt, keiner, der wahrsagt, kein Zauberer, Beschwörer oder Magier,
Jantzen/Jettel 2016:Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen lässt, niemand, der Wahrsagerei treibt, kein Zauberer oder Beschwörer oder Magier a) a) 5. Mose 12,31; Jeremia 7,31
English Standard Version 2001:There shall not be found among you anyone who burns his son or his daughter as an offering, anyone who practices divination or tells fortunes or interprets omens, or a sorcerer
King James Version 1611:There shall not be found among you [any one] that maketh his son or his daughter to pass through the fire, [or] that useth divination, [or] an observer of times, or an enchanter, or a witch,
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:18, 9: den Gräueln jener Heidenvölker. Mose gab strikte Anordnungen, den Polytheismus der Kanaaniter nicht zu kopieren oder nachzuahmen. In V. 10.11. sind 9 abscheuliche Praktiken der Kanaaniter beschrieben, und zwar: 1.) die Opferung von Kindern im Feuer (s. 12, 31); 2.) Zauberei – der Versuch, den Willen der Götter durch das Prüfen und Deuten von Omen zu ermitteln; 3.) Wahrsagerei – Kontrolle über die Zukunft durch die Macht böser Geister; 4.) Deutung von Omen – die Zukunft aufgrund von Zeichen voraussagen; 5.) Hexerei – das Herbeiführen von magischen Effekten durch Drogen oder Zaubertränke; 6.) Beschwörungsformeln – andere Personen durch magische Sprüche binden; 7.) Medien – jemand, der angeblich mit den Toten spricht, die letztendlich aber nur Dämonen sind; 8.) Spiritisten – jemand, der mit der dämonisch-spirituellen Welt vertrauten Umgang pflegt, und 9.) Totenbeschwörung – der Versuch, von den Toten Informationen zu erhalten. Diese bösen Praktiken waren der Grund, weshalb der Herr die Kanaaniter aus dem Land vertreiben wollte.

Files

html (7.72 kB)