5. Mose 14, 23

Das fünfte Buch Mose, Deuteronomium

Kapitel: 14, Vers: 23

5. Mose 14, 22
5. Mose 14, 24

Luther 1984:und sollst davon -a-essen vor dem HERRN, deinem Gott, an der Stätte, die er erwählt, daß sein Name daselbst wohne, nämlich vom Zehnten deines Getreides, deines Weins, deines Öls und von der Erstgeburt deiner Rinder und deiner Schafe, auf daß du fürchten lernst den HERRN, deinen Gott, dein Leben lang. -a) 5. Mose 12, 17.18; 15, 19-23.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):und sollst den Zehnten deines Getreides, deines Weins und deines Öls, sowie die Erstgeburten deiner Rinder und deines Kleinviehs vor dem HErrn, deinem Gott, an der Stätte, die er erwählen wird, um seinen Namen dort wohnen zu lassen, verzehren, damit du den HErrn, deinen Gott, allezeit fürchten lernst.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:und sollst essen vor dem HERRN, deinem Gott, an der Stätte, die er erwählen wird, um seinen Namen dort wohnen zu lassen-a-, (nämlich) den Zehnten deines Getreides, deines Mostes und deines Öles und die Erstgeborenen deiner Rinder und deiner Schafe-b-, damit du lernst, den HERRN, deinen Gott, alle Tage zu fürchten-c-. -a) 5. Mose 12, 5.11. b) 5. Mose 12, 6. c) 5. Mose 4, 10.
Schlachter 1952:Und du sollst vor dem HERRN, deinem Gott, und an dem Orte, welchen er erwählt, daß sein Name daselbst wohne, essen den Zehnten deines Korns, deines Mosts, deines Öls und die Erstgeburt von deinen Rindern und Schafen, damit du lernest den HERRN, deinen Gott, fürchten dein Leben lang.
Zürcher 1931:und sollst vor dem Herrn, deinem Gott, an der Stätte, die er erwählt, dass er seinen Namen daselbst wohnen lasse, den Zehnten deines Korns, deines Weins und deines Öls essen, ebenso die Erstgeburt von deinen Rindern und deinen Schafen, auf dass du den Herrn, deinen Gott, allezeit fürchten lernest. -5. Mose 12, 18.
Luther 1912:und sollst davon essen vor dem Herrn, deinem Gott, an dem Ort, den er erwählt, daß sein Name daselbst wohne, nämlich vom Zehnten deines Getreides, deines Mosts, deines Öls und von der Erstgeburt deiner Rinder und deiner Schafe, auf daß du lernest fürchten den Herrn, deinen Gott, dein Leben lang. - 5. Mose 12, 18.
Buber-Rosenzweig 1929:essen sollst du vor SEINEM deines Gottes Antlitz, an dem Ort, den er wählt, seinen Namen dort einwohnen zu lassen, den Zehnten deines Korns, deines Mosts, deines Ausbruchöls, die Erstlinge deines Pflugtiers und deines Kleinviehs: damit du lernst, IHN deinen Gott zu fürchten alle Tage.
Tur-Sinai 1954:und du sollst verzehren vor dem Ewigen, deinem Gott, an dem Ort, den er erwählen wird, dort seinen Namen wohnen zu lassen, den Zehnten deines Korns, deines Mostes und deines Ölsaftes und die Erstlinge deiner Rinder und deiner Schafe, auf daß du lernst, den Ewigen, deinen Gott, zu fürchten alle Zeit.
Luther 1545 (Original):Vnd solts essen fur dem HERRN deinem Gott, an dem Ort den er erwelet, das sein Name daselbs wone, nemlich, vom Zehenden deines getreides, deines mosts, deines öles, vnd der Erstengeburt deiner rinder vnd deiner schaf, Auff das du lernest fürchten den HERRN deinen Gott, dein leben lang.
Luther 1545 (hochdeutsch):und sollst es essen vor dem HERRN, deinem Gott, an dem Ort, den er erwählet, daß sein Name daselbst wohne, nämlich vom Zehnten deines Getreides, deines Mosts, deines Öls und der Erstgeburt deiner Rinder und deiner Schafe, auf daß du lernest fürchten den HERRN, deinen Gott, dein Leben lang.
NeÜ 2021:Bring ihn an den Ort, den Jahwe, dein Gott, erwählen wird, um seinen Namen dort wohnen zu lassen. Dort, vor ihm, sollst du von deinem Zehnten essen, von Getreide, Most und Öl, von den Erstgeborenen deiner Rinder, Schafe und Ziegen, damit du es lernst, zu aller Zeit Ehrfurcht vor Jahwe, deinem Gott, zu haben.
Jantzen/Jettel 2016:Und du sollst essen vor JAHWEH, deinem Gott, an dem Ort, den er erwählen wird, um seinen Namen dort wohnen zu lassen, den Zehnten deines Getreides, deines Mostes und deines Öls, und die Erstgeborenen deines Rind- und deines Kleinviehs, damit du JAHWEH, deinen Gott, fürchten lernst alle Tage. a)
a) 5. Mose 12, 5-7; 15, 19 .20
English Standard Version 2001:And before the LORD your God, in the place that he will choose, to make his name dwell there, you shall eat the tithe of your grain, of your wine, and of your oil, and the firstborn of your herd and flock, that you may learn to fear the LORD your God always.
King James Version 1611:And thou shalt eat before the LORD thy God, in the place which he shall choose to place his name there, the tithe of thy corn, of thy wine, and of thine oil, and the firstlings of thy herds and of thy flocks; that thou mayest learn to fear the LORD thy God always.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:14, 23: vor dem HERRN essen. Der Zehnte sollte zum zentralen Heiligtum gebracht werden, wo die Anbeter ihren Teil in der Gemeinschaft mit dem Herrn essen sollten.




Predigten über 5. Mose 14, 23
Sermon-Online